Spinat-Feta-Kuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spinat-Feta-Kuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung

Zutaten

für
8
Zutaten
300 g Schafskäse
1 Bund Petersilie
1 Zwiebel
500 g Spinat
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
125 g Butter
1 Ei
125 ml Milch
Fett für die Form
1 Filoteigblatt 500 g
10 EL Milch
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpinatSchafskäseButterMilchMilchPetersilie

Zubereitungsschritte

1.
Den Schafskäse reiben. Petersilie und Zwiebel fein hacken. Spinat verlesen und waschen, tropfnass in einen Topf geben und bei starker Hitze zusammenfallen lassen, abgießen, abtropfen und abkühlen lassen. Spinat etwas ausdrücken, grob hacken, mit Käse, Zwiebel und Petersilie mischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
2.
Butter zerlassen, aber nicht bräunen. Ei verquirlen. Zuerst mit der Milch, dann mit dem flüssigen, lauwarmen Fett verrühren.
3.
Eine rechteckige ofenfeste Form (etwa 20 x 30 cm) einfetten. Zwei Drittel der Teigblätter einzeln übereinander in die Form legen, jedes Teigblatt mit der Eimischung bepinseln. Spinat darauf verteilen. Mit den restlichen Teigblättern abdecken, dabei wieder jedes Blatt einpinseln.
4.
Den Auflauf in der Form mit einem Messer in Portionsstücke schneiden, mit restlicher Eimischung beträufeln und mit dem Sesam bestreuen. In den kalten Backofen (untere Schiene) schieben und bei 200 °C ca. 35 Minuten backen. Warm oder kalt servieren.