Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Sternplätzchen aus Nussteig

4.5
Durchschnitt: 4.5 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Sternplätzchen aus Nussteig
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 47 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
25
Stück
Für den Teig
200 g
40 g
gemahlene Mandeln
40 g
gemahlene Haselnüsse
100 g
200 g
50 g
gehackte Mandeln
Mehl für die Arbeitsfläche
Für die Glasur
4 EL
1 EL
2 EL
Zuckerstern zum Bestreuen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MandelHaselnussRohrzuckerButterMandelZitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Das Mehl mit den gemahlenen Mandeln, den Nüssen, dem Rohrzucker und einer Prise Salz mischen. Die Butter in kleinen Stücken daraufgeben, alles durchhacken und anschließend verkneten. Die gehackten Mandeln unter den Teig mischen und diesen zu eine Kugel formen, in Folie wickeln und 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 4 mm dick ausrollen und mit Hilfe eines Ausstechers Sterne ausschneiden.

2.

Diese auf ein mit Backpapier belegtem Backblech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 12 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Zwischenzeitlich den Puderzucker mit dem Zitronensaft und der Milch verrühren und die Plätzchen damit bestreichen. Mit Zuckersternen bestreuen und trockenen lassen.

Autor dieses Rezeptes:
 
Der Teig ist geschmacklich sehr lecker, in der zutatenliste sind gemahlene Mandeln angegeben, diese werden aber zu keinem Zeitpunkt dem Teig hinzugefügt (s. Rezept), oder kann ich nicht lesen !? Bei mir brauchen die Kekse höchstens 10 Minuten, bei 12 Minuten sind sie verbrannt. Nach dem auskühlen sind die Kekse tlw. sehr bröselig, 30% sind auseinandergehalten und damit für die Tonne, leider !! Der Rest der noch ganz geblieben ist, ist sehr lecker, auch ohne gemahlene Mandeln.
 
War bei mir ähnlich: Die Plätzchen sind beim Backen zu einer amorphen Fläche zusammengelaufen :( Wahrscheinlich muss man große Abstände zwischen den Plätzchen lassen, also besser gleich auf zwei Bleche verteilen. Die Glasur wurde bei mir durchsichtig, trotz Milch, also ganz anders als auf dem Foto. Geschmacklich und von der Konsistenz her finde ich die Plätzchen aber sehr gut.
 
Hmm also irgendwie hat es bei mir nicht geklappt. Der Teig ist total zerlaufen, die Form der einzelnen Plätzchen ist nicht mehr zu erkennen. Schade hatte alles genau nach Rezept gemacht.. Ärgerlich die ganzen Zutaten umsonst besorgt..
Schreiben Sie einen Kommentar