Suppe aus Frühlingskräutern

4.75
Durchschnitt: 4.8 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Suppe aus Frühlingskräutern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für die Suppe
250 g
gemischte junge Kräuter z. B. Bärlauch, Kerbel, Sauerampfer, Brennnessel, Gartenkresse, Petersilie, Minze, usw.
1
2
3 EL
2 EL
700 ml
200 ml
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
100 ml
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise
frisch geriebener Muskat
Für die Croutons
1 Scheibe
1 EL
Außerdem
Gänseblümchenblüte für die Garnitur
Kräuter für die Garnitur
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneMilchRoggen-VollkornbrotButterMehlButter

Zubereitungsschritte

1.
Die Kräuter waschen, trocken schütteln und hacken. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und beides fein hacken. Die Butter in einem Topf schmelzen, die Zwiebel und Knoblauch darin glasig andünsten, das Mehl zugeben und alles hell abbrennen. Mit Brühe aufgießen, dabei immer rühren, damit keine Klümpchen entstehen. Die restliche Brühe zugeben, zum Kochen bringen und 3 Minuten köcheln lassen. Die Sahne, die Milch und die Kräuter einrühren, kurz aufkochen, vom Herd ziehen und fein pürieren/aufmixen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
2.
Das Brot entrinden und fein würfeln. In der Butter mit etwas Salz knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
3.
Die Suppe in Schälchen füllen und mit Gänseblümchen und Kräutern garniert servieren.