Tarte mit Puddingfüllung (Custard Tart)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tarte mit Puddingfüllung (Custard Tart)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
250 g
75 g
1 Prise
1 TL
1
160 g
Mehl für die Arbeitsfläche
Hülsenfrüchte zum Bestreuen
Für den Belag
5
150 g
150 g
400 ml
1
Vanilleschote ausgeschabtes Mark
75 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchMehlButterZuckerCreme doubleZucker

Zubereitungsschritte

1.
Für den Boden das Mehl mit dem Zucker, Salz und Zitronenabrieb mischen, auf die Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verarbeiten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und die gebutterte Form damit auskleiden. Dabei einen Rand hochziehen, den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen, mit Backpapier belegen und mit Hüselnfrüchten bestreuen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten blind backen.
4.
Zwischenzeitlich für die Creme Eier mit Zucker in einer Metallschüssel schaumig schlagen, Creme double, Milch und Vanillemark unterrühren und die Butter in kleinen Flöckchen zugeben, dann im heißen Wasserbad mit dem Handrührgerät dicklich - cremig aufschlagen.
5.
Den Boden aus dem Ofen nehmen, die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen und den Boden etwas abkühlen lassen. Die Eiercreme darauf verteilen, glatt streichen und im vorgeheizten Ofen ca. 30-35 Minuten backen. Rechtzeitig mit gebuttertem Backpapier abdecken, damit die Oberfläche nicht zu stark bräunt.
6.
Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und in Stücke geschnitten servieren.