print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Weihnachtliche Lebkuchencreme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Weihnachtliche Lebkuchencreme
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 45 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
6
Portionen
90 g
3
2
2 Blätter
weiße Gelatine
40 ml
75 g
dunkle Kuvertüre
1 TL
80 g
250 g
125 ml
kräftiger schwarzer Tee
100 ml
40 ml
80 ml
1
1
1
2 EL
2
Puderzucker zum Bestäuben
Ananaschip zum Dekorieren, Fertigprodukt
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerEiGelatineLebkuchenSchlagsahneTee

Zubereitungsschritte

1.
Eier, Eigelb und 40 g Zucker im heißen Wasserbad mit dem elektrischen Schneebesen hell und dickschaumig schlagen. Schüssel in kaltes Wasser stellen, weiterschlagen, bis die Masse etwas abgekühlt ist,
2.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann gut ausdrücken und im Kirschwasser in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen, dann unter die Eiermasse rühren.
3.
Zerkleinerte Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, dann mit dem Lebkuchengewürz zur Eiercreme geben.
4.
Die Lebkuchen in der elektrischen Messermühle fein zerkleinern und untermischen.
5.
Sahne steif schlagen und ebenfalls unterheben. Die Creme jetzt für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen
6.
Tee, Saft, Rum, mit Portwein, Gewürzen und 50 g Zucker in einem Topf erhitzen. Stärke mit wenig kaltem Wasser verrühren, untermischen, kurz aufkochen und binden lassen. Abkühlen lassen und kalt stellen.
7.
Orangen heiß waschen, trocken tupfen und mit einem Zestenreisser 2 EL dünne Zesten abziehen. Orangen gründlich schälen und mit einem scharfen Messer Filets herauslösen.
8.
Zum Servieren von der Lebkuchenmousse mit einem heiß abgespülten Löffel Nocken abstechen und mit Orangenzesten, -filets und Sauce anrichten. Mit Ananaschips dekoriert und mit Puderzucker bestäubt servieren.

Video Tipps

Wie Sie gekonnt Eigelb mit Zucker schaumig rühren
Wie Sie Sahne clever halb steif oder steifschlagen
Wie Sie eine Orange gründlich schälen
Schreiben Sie den ersten Kommentar