Weihnachtlicher Rinderbraten

4
Durchschnitt: 4 (4 Bewertungen)
(4 Bewertungen)
Weihnachtlicher Rinderbraten

Weihnachtlicher Rinderbraten - Saftiges Schmorfleisch im knusprigen Mantel

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
15 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
449
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien449 kcal(21 %)
Protein48 g(49 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,3 g(8 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D1,8 μg(9 %)
Vitamin E3,2 mg(27 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin19,4 mg(162 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure20 μg(7 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin10,6 μg(24 %)
Vitamin B₁₂10 μg(333 %)
Vitamin C8,6 mg(9 %)
Kalium984 mg(25 %)
Calcium46 mg(5 %)
Magnesium79 mg(26 %)
Eisen5,3 mg(35 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink8,7 mg(109 %)
gesättigte Fettsäuren9,6 g
Harnsäure236 mg
Cholesterin120 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin K1,5 μg(3 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin19,5 mg(163 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure22 μg(7 %)
Pantothensäure1 mg(17 %)
Biotin10,6 μg(24 %)
Vitamin B₁₂10 μg(333 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium1.000 mg(25 %)
Calcium48 mg(5 %)
Magnesium84 mg(28 %)
Eisen5,3 mg(35 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink8,7 mg(109 %)
gesättigte Fettsäuren8,4 g
Harnsäure237 mg
Cholesterin115 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g
2 EL
2 EL
gehackte Mandelkerne
3 Zweige
400 g
250 ml
trockener Rotwein
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZwiebelRotweinMandelkernButterThymianSalz

Zubereitungsschritte

1.

Roastbeef waschen, trockentupfen und mit Küchengarn binden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2.

1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen. Roastbeef darin von allen Seiten scharf anbraten, dann in den Mandeln wälzen. Im Ofen auf dem Rost (mit der Fettpfanne darunter) bei 140 °C (Umluft 130 °C; Gas: Stufe 1–2)in 45 Minuten rosa garen (entsprechend der Dicke des Fleisches länger oder kürzer).

3.

Inzwischen Thymian waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und hacken. Zwiebeln schälen, in Spalten schneiden und im Bratensatz andünsten. Mit Rotwein ablöschen und fast völlig einkochen lassen. Vom Herd nehmen, restliche kalte Butter und Thymian einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.

Fleisch nach der Garzeit aus dem Backofen nehmen und das Küchengarn entfernen. Den Rinderbraten auf den Zwiebeln anrichten.