Zitronenschnitten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zitronenschnitten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
548
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien548 kcal(26 %)
Protein9 g(9 %)
Fett21 g(18 %)
Kohlenhydrate79 g(53 %)
zugesetzter Zucker54 g(216 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K5,3 μg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure36 μg(12 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin11,1 μg(25 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium309 mg(8 %)
Calcium52 mg(5 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren12 g
Harnsäure17 mg
Cholesterin205 mg
Zucker gesamt56 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
150 g
weiche Butter
200 g
1 EL
1 Prise
6
200 g
50 g
2 TL
3
ungespritzte Zitronen
100 g
dunkle Kuvertüre
150 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerMehlButterVanillezuckerSalzEi
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Eier trennen. Die Butter schaumig rühren. Dann Zucker, Vanillezucker, Salz und die Eigelbe langsam hinzufügen. 2 Zitronen mit warmen Wasser abspülen. Die Schale abreiben und den Saft auspressen. Beides zu der Butter-Zucker-Mischung geben. Das Mehl mit der Speistärke und dem Backpulver mischen, über die Buttermischung sieben und vorsichtig unterrühren. Eiweiße steif schlagen, 1 TL davon beiseite stellen, den Rest unter den Teig heben.
2.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Ein Backblech gut mit Butter einfetten. Damit der Teig nicht auseinander läuft das offene Ende des Blechs mit einem doppelt gefalteten Streifen Alufolie abschließen.
3.
Den Teig auf das Blech geben und glatt streichen. Auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten backen.
4.
Saft der dritten Zitrone auspressen. 2 EL Saft und das beiseite gestellte Eiweiß mit dem Puderzucker verrühren. Zerkleinerte Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen und wieder etwas abkühlen lassen. Mittels eines Spritzbeutels mit kleiner Lochtülle eine Kuchenhälfte mit Zitronenglasur, die andere Hälfte mit Kuvertüre in Linien verzieren. Kuchen auskühlen lassen und zum Servieren in Stücke schneiden.