Zitronenschnitten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zitronenschnitten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
6268
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien6.268 kcal(298 %)
Protein90 g(92 %)
Fett291 g(251 %)
Kohlenhydrate812 g(541 %)
zugesetzter Zucker464 g(1.856 %)
Ballaststoffe14,6 g(49 %)
Automatic
Vitamin A3 mg(375 %)
Vitamin D15 μg(75 %)
Vitamin E15,2 mg(127 %)
Vitamin K55,7 μg(93 %)
Vitamin B₁0,9 mg(90 %)
Vitamin B₂1,7 mg(155 %)
Niacin23 mg(192 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure339 μg(113 %)
Pantothensäure7,8 mg(130 %)
Biotin105,5 μg(234 %)
Vitamin B₁₂7,3 μg(243 %)
Vitamin C122 mg(128 %)
Kalium1.707 mg(43 %)
Calcium291 mg(29 %)
Magnesium176 mg(59 %)
Eisen12 mg(80 %)
Jod79 μg(40 %)
Zink9,2 mg(115 %)
gesättigte Fettsäuren172,8 g
Harnsäure227 mg
Cholesterin2.188 mg
Zucker gesamt482 g

Zutaten

für
1
Boden
300 g
weiche Butter
150 g
1
400 g
1 Prise
Füllung
6
300 g
50 g
1 Prise
4
unbehandelte Zitronen Zesten und Saft
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerZuckerEiSalzEi

Zubereitungsschritte

1.
Für den Boden die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Ei unterschlagen. Das Mehl mit dem Salz vermischen und die Hälfte unter die Schaummasse rühren, die andere Hälfte mit den Händen unterkneten. Zu einer Kugel formen und 1 Stunde kühl stellen.
2.
Anschließend den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgeletes Backblech geben. Mit leicht bemehlten Händen den Teig zu Backblechgröße formen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Ofen 15 Minuten backen.
3.
Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Stärke, Salz, Zitronensaft und -zesten untermengen und die Masse auf den Teigboden geben.
4.
Im Ofen weitere 25-35 Minuten hell backen.
5.
Aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen, in kleine Quadrate schneiden und mit Puderzucker bestaubt servieren