Die besten Tipps, Ideen und Rezepte!

So wird Ihre Sommerparty ein voller Erfolg

Von EAT SMARTER
Aktualisiert am 16. Apr. 2021

Der Sommer ist eine wundervolle Jahreszeit: Es ist die Zeit feldfrischer Früchte, abenteuerlicher Ausflüge und romantischer Sonnenuntergänge. Vor allem aber ist der Sommer die beste Zeit für lange, gesellige Nächte. Denn was gibt es Schöneres, als ausgelassen mit Freunden zu feiern? Damit Ihre Sommerparty ein voller Erfolg wird, haben wir die besten Tipps und Rezepte für Sie zusammengestellt.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren

Inhaltsverzeichnis

  1. Kreative Einladungen: Wer kann da nein sagen?
  2. Sommerliche Deko-Ideen für zauberhaftes Ambiente
  3. Das Büffet ist eröffnet!
  4. Mehr Genuss geht nicht: Sommerliche Desserts
  5. Erfrischend, spritzig, Sommer pur – die besten Drinks
  6. Kein Stress – So werden Sie zum perfekten Gastgeber

1. Kreative Einladungen: Wer kann da nein sagen?

Natürlich kann man heutzutage seine Freunde auch per E-Mail oder Facebook zu seiner Feier einladen. Aber eine handgemachte Einladung ist nicht nur viel charmanter, sie sagt auch deutlich:„Ich möchte dich gerne dabeihaben.“ Die Empfänger Ihrer Einladung werden entzückt sein.


Wie wäre es zum Beispiel mit diesen niedlichen Papierblumen? Veranstalten Sie mit Ihrer Familie einen gemeinsamen Bastelnachmittag und gestalten Sie gemeinsam die Einladungen für Ihre Sommerparty.


Zisch – Ah! Erfrischende Einladungen zum Trinken. Sie können selbstgemachten Saft oder Limonade in Flaschen abfüllen, oder Sie lösen einfach die Etiketten von gekaufter Limonade ab und bekleben diese mit Ihrem ausgedruckten Einladungstext. Ein mit Schleifchen befestigter Strohhalm sorgt optisch für den letzten Schliff. 


Ice Ice Baby – sehr sommerlich, dafür aber ganz einfach gemacht ist diese Einladungskarte am Stiel. Mit Farbe und Form lässt sich dabei nach Lust und Laune variieren. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!

2. Sommerliche Deko-Ideen für zauberhaftes Ambiente

Die richtige Dekoration kann viel zur sommerlichen Atmosphäre Ihrer Party beitragen. Ein wenig Ambiente zu schaffen, muss aber nicht kompliziert sein. Oft kann man schon mit kleinen Bemühungen einen großen Effekt erzielen.


Kleiner Aufwand, große Wirkung – Sand in eine runde Vase oder ein Goldfischglas füllen, mit Muscheln und Seesternen verzieren und ein Windlicht in der Mitte platzieren. So einfach holt man sich ein Stückchen Strand nach Hause.


Im letzten Urlaub oder auf dem letzten Spaziergang gesammelte Steine können mit ein wenig Farbe und ein bisschen Kreativität noch zum Thema passend aufgepeppt werden. Dabei tun es auch unkomplizierte, einfache Designs. Mit einem Namen versehen eignen sich solche bemalten Steine auch wunderbar als Ersatz für Platzkärtchen.


Salzige Snacks lassen sich ganz unkompliziert für eine Strand- oder Sommerparty anrichten: ein sauberer Strandeimer bringt Farbe aufs Büffet, eine kleine Schaufel dient zum Auffüllen. 


So simpel und so zauberhaft: einen großen Metalleimer mit Wasser befüllen und mit Schwimmkerzen und Blüten verzieren – fertig ist die hübsche Gartendekoration inklusive romantischer Abendbeleuchtung! 

Was aussieht wie pure Zauberei, ist das Resultat eines simplen Tricks. Für die fluoreszierenden Lichter benötigen Sie Glasgefäße und je ein bis zwei Knicklichter. Knicken Sie diese einmal, sodass sie zu leuchten beginnen. Dann schneiden Sie ein Ende mit einer Schere ab, am Besten innerhalb des Glases, um Spitzer auf der Arbeitsfläche zu vermeiden. Geben Sie den Inhalt des Knicklichts ins Glas, verschließen Sie es und schütteln Sie, bis sich die Leuchtflüssigkeit verteilt hat. Tipp: Tragen Sie Gummihandschuhe, damit keine Spritzer auf Ihre Hände kommen.

Dieses Bastelprojekt eignet sich allerdings nicht für Kinder, da das Leuchtmittel aus den Knicklichtern nicht in die Augen geraten und nicht verschluckt werden sollte!

3. Das Büffet ist eröffnet!

Das Büffet ist für viele das Herzstück einer guten Feier. Gemeinsam zu essen ist wunderbar gesellig und einfach gut für die Seele. Kein Wunder also, dass sich Gastgeber stundenlang den Kopf zerbrechen, was sie auf ihrer Party anbieten sollen. Hier finden Sie einige köstliche, unkomplizierte Rezeptideen.


Knackig, frisch, sommerlich leicht: Sommerrollen sind nicht nur handliche und einfach herzustellen, sie sind außerdem kleine Vitaminpakete, die sich nicht auf den Hüften niederschlagen. Neben der im Rezept angegebenen süßen Chilisauce passen auch Sojasauce oder Erdnusssauce wunderbar dazu. 


Pizza geht immer! Diese saftig belegten Mini-Pizzen haben das perfekte Format für ein Fingerfood-Büffet, während die mediterrane Gemüse-Mischung Sie kulinarisch in den letzten Italien-Urlaub zurückversetzt.


Diese thailändisch angehauchten Putenspieße eignen sich perfekt für den Grill und ergänzen sich toll mit den knackigen Sommerrollen. Die würzige Erdnusssoße verleiht dem Gericht das gewisse Etwas – Urlaub für den Gaumen!


Dieser Cobb-Salad ist der beste Beweis dafür, dass gesunde Ernährung nicht langweilig sein muss: knackiger Römersalat, cremige Avocado und würziger Bacon vereinen sich mit gekochtem Ei und gebratenem Hähnchenfilet zu einer Hauptspeise-würdigen Salatkreation. Dazu passt frisch aufgebackenes Vollkornbaguette.


Der Käse-Igel ist ein alter Hut? Falsch gedacht! Man munkelt die altbekannte Party-Leckerei sei wieder stark im Kommen. Egal ob Sie diese klassische Variante mit Tomaten, Weintrauben und eingelegten Gemüse bevorzugen oder gerne Ihren eigenen Käse-Igel kreieren möchten, dieses Partyfood ist trendverdächtig. 


Nudelsalat eignet sich großartig für Büffets, weil er fast jedem schmeckt und ganz einfach in großen Mengen zubereitet werden kann. Diese tropische Variante mit Hähnchen, Mango und Papaya schmeckt besonders sommerlich. 


Was wäre eine Party ohne richtig leckeres Brot? Besonders überbacken mit leckerem Käse und herzhaften Beigaben wie Schinken, Oliven oder Frühlingszwiebeln sind Partybrote nicht nur eine trockene Beilage, sondern ein wahres Geschmackserlebnis. Hier finden Sie tolle Anregungen

Wenn Sie nicht viel Zeit haben und trotzdem eine tolle Sommerparty mit einem umfangreichen Buffet organsieren wollen, lassen Sie sich von unseren Sommerrezepten aus dem Thermomix® inspirieren.

Übrigens eignen sich auch unsere leckeren Mezze-Rezepte perfekt für eine Sommer-Party. 

  • Mezze-Rezepte in einer übersichtlichen Auflistung
  • Rezeptsammlung Mezze zum praktischen Durchklicken

4. Mehr Genuss geht nicht: Sommerliche Desserts

Man kann sagen, was man will: Das Dessert ist einfach der kulinarische Höhepunkt eines gelungenen Abends. Hier finden Sie leckere Rezeptideen – von sommerlich-leicht bis sündhaft-schokoladig. Selbst angebliche Nachtisch-Muffel werden beim Anblick solcher Köstlichkeiten schwach werden.


Zartschmelzendes Sorbet und raffiniert marinierte Melonenkugeln – ein erfrischendes Sommerdessert mit Schwips für große Naschkatzen. Tipp: Wenn Sie keinen Ausstecher für Melonenkugeln haben, können Sie die Melone auch einfach in Würfel schneiden. 


Luftiger Biskuit, zarte Creme und angenehm säuerliche Brombeeren bilden in dieser Biskuitrolle eine absolut gelungene Kombination. Schlemmen Sie sich auf Wolke Sieben!


Beeren sind nicht nur lecker, sie sind auch kleine Gesundheitswunder: die vielen enthaltenen Mineralstoffe und Vitamine machen fit und vital, und die enthaltenen Antioxidantien können sogar das Herz-Kreislauf-System schützen. Mit diesem leckeren Beeren-Cocktail mit Vanillesauce und Keksbröseln tun Sie also sowohl Ihrem Körper als auch Ihrer Seele etwas Gutes.


Dieses erfrischende Dessert enthält kein Fett, dafür aber reichlich Vitamin C. In ausgehöhlten Orangenschalen angerichtet ist diese Nachspeise auch optisch ein Hingucker. Tipp: für die kleinen Gäste können Sie den Campari einfach weglassen.


Wenn Ihnen auch im Sommer der Sinn nach Schokolade steht, dann ist dieser Schokokuchen mit flüssigem Kern der perfekte Begleiter zu Beeren oder Vanilleeis. Unglaublich schokoladig und einfach verboten lecker!

5. Erfrischend, spritzig, Sommer pur – die besten Drinks

Die passenden Getränke dürfen auf keiner Party fehlen. Natürlich können Sie Ihren Gästen einfach gekaufte Limonaden und Bier hinstellen – wer aber Lust auf Abwechslung und selbstgemachte Drinks hat, der findet hier die richtigen Ideen. 


Fruchtige Beeren, eiskalt serviert – diese Beerenbowle mit Tonic Water und Sekt ist der perfekte Begleiter für heiße Nachmittage oder laue Sommerabende. Entscheiden Sie selbst, ob Sie alkoholfreien oder normalen Sekt verwenden möchten. 


Ein echter Hingucker und eine perlende Erfrischung sind diese exotischen Sektcocktails mit Physalispüree und Hibiskusblüten. Die gibt es garantiert nicht auf jeder Party!


Halb Getränk, halb Dessert ist Eiskaffee ein echter Hit an heißen Sommertagen. Diese Variante mit Schokoschaum und Kokosraspeln kommt sogar ganz ohne die Kalorienbombe Sahne aus. Wer keinen Kaffee mag oder die eingeladenen Kinder beglücken möchte, der kann stattdessen einen cremigen Erdbeer-Shake anbieten. 


Diese erfrischende helle Sangria liefert dank der vielen enthaltenen Früchte eine Menge Vitamin C. Die Kombination von süßer Melone, saurer Zitrone und frischer Minze verbindet sich mit dem trockenen Weißwein außerdem zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis. Tipp: Für eine alkoholreduzierte oder -freie Variante ersetzen Sie den Weißwein im Rezept einfach teilweise oder vollständig durch hellen Traubensaft.


Erdbeerbowle ist ein Sommer-Klassiker. Diese alkoholfreie Variante mit spritzigen Ingwer-Eiswürfeln schmeckt kleinen und großen Gästen – die perfekte Sommer-Erfrischung!

Lust auf noch mehr Sommerdessert-Rezepte? Viel Spaß beim Ausprobieren!

6. Kein Stress – So werden Sie zum perfekten Gastgeber

Gemeinsam zu feiern ist eine wunderbare Angelegenheit. Für den ungeübten Gastgeber oder Menschen mit etwas schwächeren Nerven kann die Rolle des Party-Veranstalters allerdings schnell zur reinen Tortur werden. Das Essen brennt an, die Getränke reichen nicht und zu allem Überfluss scheint die Stimmung einfach nicht in Schwung kommen zu wollen – ein Horrorszenario, aber ein vermeidbares! Wir haben ein paar grundlegende Tipps für Sie gesammelt:

  1. Gute Planung ist die halbe Miete: Überlegen Sie rechtzeitig, was Sie alles brauchen und schreiben Sie eine Einkaufsliste. Überlegen Sie sich außerdem, in welcher Reihenfolge Sie Ihre Speisen zubereiten wollen und was Sie alles schon einen oder mehrere Tage vor der Party vorbereiten können.
  2. Putzen und dekorieren Sie rechtzeitig, am Besten schon am Tag vor der Party. So haben Sie am Tag der Feierlichkeiten mehr Zeit, sich um Essen und Getränke zu kümmern. Wählen Sie außerdem Ihr Outfit nicht erst eine Stunde vor Party-Beginn: Nichts ist schlimmer als festzustellen, dass das Sommerkleid vom letzten Jahr doch nicht mehr ganz zugeht, und dann improvisieren zu müssen.
  3. Halten Sie die Dinge einfach, dann haben Sie mehr Zeit für Ihre Gäste. Sie müssen kein fünfgängiges Sterne-Menü kochen, damit Ihre Gäste sich wohlfühlen. Die Leute kommen schließlich, um mit Ihnen eine gute Zeit zu verbringen.
  4. Lassen Sie Ihr inneres Kind heraus: Wie wäre es mit einem Partyspiel? Nach dem Essen eignet sich am besten etwas, bei dem man sich ein wenig bewegen muss – so fällt man nicht in ein „Verdauungsloch“, sondern erhält zusätzlichen Schwung für den Rest des Abends.
  5. Wählen Sie passende Musik aus. Ihr Lebenspartner hört Black Metal und Ihre Kinder wollen die Prinzessin Lillifee Kinderlieder-CD anmachen? Verschieben Sie das auf eine andere Gelegenheit und wählen Sie Musikarten aus, die allgemeinverträglich sind und gute Stimmung machen. Am besten sollte die Musik einen dazu animieren, das Tanzbein zu schwingen – denn tanzende Gäste sind glückliche Gäste.
  6. Klar wollen Sie Ihre unvergessliche Feier auf vielen, tollen Erinnerungsfotos festhalten, aber bitte rennen Sie nicht den ganzen Abend mit der Kamera vor dem Gesicht herum. Besser: Fragen Sie einen Jugendlichen aus Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis ob dieser bei Ihrer Feier als Fotograf fungieren möchte und bezahlen Sie ihm dafür einen symbolischen Obolus – damit tun Sie etwas Gutes für Ihre Feier und stärken das Selbstbewusstsein eines jungen Menschen.
  7. Machen Sie sich nicht verrückt, wenn etwas schiefgeht. Es kann nicht alles perfekt laufen. Lachen Sie über kleinere Missgeschicke und denken Sie daran, dass das Zusammensein mit Ihren Lieben im Vordergrund steht.

Mehr Tipps, wie Sie zum perfekten Gastgeber werden, verrät Ihnen Sternekoch Christian Rach in diesem Artikel.

Gutes Gelingen und vor allem viel Spaß beim Feiern!

(Hel)

Schreiben Sie einen Kommentar