Smarter Klassiker

Sommerrollen

mit Glasnudeln und Zuckerschoten
4.42857
Durchschnitt: 4.4 (7 Bewertungen)
(7 Bewertungen)
Sommerrollen

Sommerrollen - Ob leichte Vorspeise oder Party-Fingerfood: Die köstlich gefüllten Sommerröllchen kommen immer gut an

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
102
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Mit den kleinen feinen Asia-Rollen servieren Sie einen sehr fettarmen und gleichzeitig vitaminreichen Snack, der sich wunderbar und stressfrei vorbereiten lässt. Mango und Möhre sorgen für reichlich Beta-Carotin, das vor schädlichen Einflüssen durch Sonnenlicht schützt.

Die Sommerrollen machen sich hervorragend beim Picknick: Einfach in Frischhaltefolie wickeln und mitnehmen!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien102 kcal(5 %)
Protein4 g(4 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K17,7 μg(30 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2,1 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C11 mg(12 %)
Kalium181 mg(5 %)
Calcium43 mg(4 %)
Magnesium21 mg(7 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure27 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt5 g
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
8
Zutaten
100 g fester Tofu
1 TL neutrales Öl
1 EL Sojasauce
1 TL flüssiger Honig
100 g Reisfadennudeln
30 g Zuckerschoten (10 Zuckerschoten)
Salz
2 Frühlingszwiebeln
8 Blätter Salat (z.B. Eichblatt)
1 Möhre
¼ Mango (ca. 100 g Fruchtfleisch)
8 Blätter Reispapier (ca. 30 cm Ø)
süße Chilisauce (nach Belieben zum Servieren)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TofuSalatZuckerschotenSojasauceÖlHonig
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 kleiner Topf, 1 Pfanne, 1 Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 feines Sieb, 1 Küchenschere, 1 Salatschleuder, 1 Küchentuch, 1 Frischhaltefolie, 1 Teller, 1 Sparschäler

Zubereitungsschritte

1.
Sommerrollen Zubereitung Schritt 1

Tofu in dünne Stifte schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Tofu darin 1 Minute unter Wenden anbraten.

2.
Sommerrollen Zubereitung Schritt 2

Sojasauce und Honig dazugeben und einkochen lassen. Tofu auf einen Teller geben und abkühlen lassen.

3.
Sommerrollen Zubereitung Schritt 3

Die Fadennudeln in eine Schüssel geben und mit sehr heißem Wasser übergießen. 15 Minuten einweichen lassen. Abgießen, gut abtropfen lassen und mit einer Schere etwas kleiner schneiden.

4.
Sommerrollen Zubereitung Schritt 4

Während die Fadennudeln einweichen, Zuckerschoten putzen und 30 Sekunden in Salzwasser kochen. Abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken, gut abtropfen lassen und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Scheiben schneiden.

5.
Sommerrollen Zubereitung Schritt 5

Salatblätter waschen und trockenschleudern. Möhre schälen und in sehr feine Streifen (Julienne) schneiden.

6.
Sommerrollen Zubereitung Schritt 6

Mango schälen, Fruchtfleisch vom Stein lösen und in dünne Streifen schneiden.

7.
Sommerrollen Zubereitung Schritt 7

Jeweils 2 Blätter Reispapier ca. 45 Sekunden in sehr warmem Wasser einweichen. Reispapier aus dem Wasser nehmen und übereinander auf ein feuchtes Küchentuch legen.

8.
Sommerrollen Zubereitung Schritt 8

2 Salatblätter auf das Papier legen. 1/4 der vorbereiteten Zutaten auf den Salat legen, dabei an allen Seiten einen Rand von mindestens 2 cm frei lassen.

9.
Sommerrollen Zubereitung Schritt 9

Reisblätter fest aufrollen. Mit den weiteren Blättern wie beschrieben verfahren. Die Sommerrollen in 2 cm lange Stücke schneiden und nach Belieben mit etwas süßer Chilisauce beträufelt servieren. Wenn die Sommerrollen nicht gleich gegessen werden: Mit Frischhaltefolie umwickeln und in den Kühlschrank legen.

 
wie lange halten sich die Asia-Rollen im Kühlschrank? würde dieses Rezept drum gerne als party-apero vorbereiten.... EAT SMARTER sagt: All zu lange sollten Sie sie nicht aufbewahren, aber 1 Tag geht gut. Rechtzeitig vorher wieder aus der Kühlung nehmen.
 
Was ist neutrales Öl? EAT SMARTER sagt: Ein neutrales Öl hat keinen ausgesprochenen Eigengeschmack. Hier würde sich Raps- oder Sonnenblumenöl anbieten.
 
Dieses Rezept schmeckt meiner ganzen Familie! (und das ohne Fleisch)
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite