Elsässer Flammkuchen mit pikanter Wurst und Zwiebeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Elsässer Flammkuchen mit pikanter Wurst und Zwiebeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Teig
400 g
1 Päckchen
Trockenhefe ca. 7 g
1 TL
1 TL
Mehl zum Arbeiten
Für den Belag
300 g
2
200 g
200 g
1
1 TL
getrockneter Oregano
Pfeffer aus der Mühle
16
grüne, eingelegte Chilischoten Glas
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlMagerquarkCrème fraîcheZuckerOreganoSalz

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl mit der Hefe, Salz und Zucker mischen und mit ca. 225 ml lauwarmem Wasser zu einem mittelfesten Teig verkneten, bis er sich vom Schüsselrand löst. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.
2.
Den Backofen mit einem eingeschobenen Backblech auf 240°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
3.
Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu 4 dünnen Fladen ausrollen und diese auf Backpapier (in Blechgröße zugeschnitten) legen.
4.
Die Wurst pellen und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebeln abziehen und in schmale Spalten schneiden.
5.
Den Quark mit der Crème fraîche, dem Oregano und dem Eigelb verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf die Teigfladen streichen und dabei einen Rand frei lassen. Mit den Zwiebeln, der Wurst und den Peperoni belegen und im vorgeheizten Ofen 10-15 Minuten goldbraun backen.
6.
Die fertig gebackenen Flammkuchen aus dem Ofen nehmen und sofort servieren.