Gesundes Grundrezept

Elsässer Flammkuchen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Elsässer Flammkuchen

Elsässer Flammkuchen - Der herzhafte Klassiker aus dem Holzbackofen

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
482
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Der Schmand sorgt auf dem Elsässer Flammkuchen für eine schöne Cremigkeit und bietet zusätzlich die Nährstoff-Kombi aus Calcium und Phosphor für gesunde Zähne und feste Knochen. Zusammen mit dem Putenspeck ist der Elsässer Flammkuchen eine hochwertige Proteinquelle, was besonders für den Muskelerhalt eine wichtige Rolle spielt.

Für eine vegetarische Variante des Elsässer Flammkuchens muss lediglich der Putenspeck ausgetauscht oder weggelassen werden. Als Alternative eignet sich zum Beispiel fein gewürfelter Räuchertofu oder Hokkaido-Kürbis.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien482 kcal(23 %)
Protein21 g(21 %)
Fett20 g(17 %)
Kohlenhydrate56 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,8 g(19 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K10,5 μg(18 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin6,1 mg(51 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure240 μg(80 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin17,7 μg(39 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium484 mg(12 %)
Calcium71 mg(7 %)
Magnesium68 mg(23 %)
Eisen3,3 mg(22 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink2,8 mg(35 %)
gesättigte Fettsäuren9,9 g
Harnsäure112 mg
Cholesterin62 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
21 g
frische Hefe (0.5 Würfel frische Hefe)
20 g
300 g
1 Prise
3
1 EL
Rapsöl für das Backblech
150 g
140 g
gewürfelter Putenspeck
frisch gemahlener Pfeffer
1 EL
gehackte Petersilie
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backblech, 1 Schüssel, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Nudelholz

Zubereitungsschritte

1.

Die Hefe in 170 ml lauwarmem Wasser auflösen und mit der weichen Butter verrühren. Das Mehl und das Salz hinzufügen und zu einem geschmeidigem Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort aufgehen lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln schälen und zu dünnen Ringen schneiden.

2.

Den Teig nochmals durchkneten, auf einer bemehlten Fläche dünn und rund ausrollen und auf ein geöltes Backblech legen. Den Schmand auf dem Teig verstreichen, den Putenspeck und die Zwiebeln gleichmäßig darauf verteilen. Mit Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft: 200 °C; Gas: Stufe 3–4) ca. 15 Minuten backen. Mit der gehackten Petersilie bestreuen.