Ente in Currysoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Ente in Currysoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 Tag 3 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
6
Zutaten
1 Ente küchenfertig, etwa 2,5 kg
Für die Gewürzmischung
2 EL 5-Gewürze-Mischung aus dem Asienladen
65 g Szechuan-Pfefferkorn
25 g schwarze Pfefferkörner
3 EL Kreuzkümmel
200 g grobkörniges Salz
Für die Ente
50 g frischer Ingwer
1 Bund Frühlingszwiebeln
Außerdem
300 g Wildreis
Salz
2 rote Chilischoten
Kartoffelstärke
1 ¼ l Erdnussöl
200 g Litschi
1 TL Paprikapulver
2 EL Öl
2 TL rote Currypaste
150 ml Entenfond
75 ml Kokosmilch
½ Bund Basilikum
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Ente waschen und trocken tupfen. Alle Zutaten für die Gewürzmischung in einer Schüssel mischen. Die Ente damit innen und außen gut einreiben. In Klarsichtfolie hüllen und für 24 Stunden in den Kühlschrank legen. Die Gewürze so gut es geht von der Ente abbürsten. Den Ingwer schälen und in Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Die Ente mit dem Ingwer und den Frühlingszwiebeln füllen. Die Ente auf einen feuerfesten Teller legen.

2.

Den Wok 5 cm hoch mit Wasser füllen und mit einem passenden Dämpfeinsatz versehen. Das Wasser zum Kochen bringen, dann die Ente mit dem Teller auf den Dämpfeinsatz setzen. Den Wok zudecken und bei geringer Hitze die Ente in 2 Stunden fertig dämpfen. Dazwischen immer wieder das auslaufende Fett abschöpfen und immer wieder etwas Wasser in den Wok geben. Die Ente aus dem Wok heben und die gesamte Flüssigkeit entfernen. Den Ingwer und die Frühlingszwiebeln aus der Ente nehmen, dann die Ente vollständig auskühlen lassen. Den Reis in 600 ml Salzwasser garen. Gleichzeitig die Chilis schälen und die Kerne entfernen.

3.

Vor dem Servieren, die Ente in Viertel schneiden und in Kartoffelmehl wenden. Das Erdnussöl in einem Wok oder einer Fritteuse erhitzen. Wenn das Öl raucht, die Ente portionsweise darin goldbraun und knusprig braten, auf Küchenpapier entfetten und anschließend mit Paprikapulver bestauben. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Litschis darin warm schwenken. Die Currypaste, den Fond und die Milch zugeben, verrühren, die Ententeile zugeben und beides mit den Reis auf Tellern anrichten. Mit Basilikum garniert servieren.