Gebackenes Osterlamm

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gebackenes Osterlamm
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
Fett für die Form
Semmelbrösel
Für den Teig
3 Eier getrennt
1 Prise Salz
150 g weiche Butter
150 g Zucker
abgeriebene Orangenschale
150 g Mehl
Außerdem
1 EL Zuckerguss
weiße Zuckerblüte
2 Mandelblättchen
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerZuckergussEiSalzOrangenschale
Zubereitung

Küchengeräte

1 Backform für Osterlämmer, nach Belieben Satin- oder Schleifenband

Zubereitungsschritte

1.
Die Form sehr gut einfetten, mit Semmelbröseln ausstreuen, gut verschließen und schütteln, damit sich die Brösel verteilen.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Eiweiße mit Salz steif schlagen. Die Butter, Zucker, Eigelb und Orangenschale schaumig rühren. Das Mehl unterziehen und den Eischnee vorsichtig unterheben. Den Teig mit einem Löffel in die Form füllen, dabei die Form mehrfach auf der Arbeitsfläche aufstoßen, um ggf. Lufteinschlüsse zu entfernen. Im Backofen in 30-40 Minuten goldbraun backen. Die Form aus dem Ofen nehmen, 15 Minuten auskühlen lassen und dann erst öffnen. Das Osterlamm gut auskühlen lassen und garnieren. Den Zuckerguß als Klebstoff verwenden und die Mandelblättchen als Ohren aufkleben. Am unteren Rand des Osterlamms die Zuckerblüten befestigen. Das Lamm mit Puderzucker bestauben und nach Belieben mit einem zur Schleife gebundenen Samt- oder Satinband verzieren. Mit Puderzucker bestaubt servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite