Hähnchen Cacciatore mit Linguini

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hähnchen Cacciatore mit Linguini
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
4
Hähnchenbrustschnitzel ca. 100 g pro Stück
1
1
400 g
Pizzatomaten mit Kräutern (Dose)
120 ml
1 TL
gehackter Oregano
1 TL
gehackter Thymian
220 g
300 g
220 g
grüne Bohnen gegart
1 TL
gehackte Petersilie
Pfeffer schwarz
wenig Olivenöl
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
LinguineChampignonWeißweinOreganoThymianPetersilie
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Ofen auf 100°C vorheizen.

2.

Die Hähnchenschnitzel mit Salz und Pfeffer würzen. Die Nudeln nach Packungsaufschrift in reichlich Salzwasser garen. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen, halbieren und in feine Würfel schneiden. In einer antihaftbeschichteten Pfanne 1 Tropfen Öl verteilen, erhitzen und das Fleisch darin von beiden Seite kräftig anbraten, in Alufolie wickeln und bei 100°C im Ofen gar ziehen lassen. Die Zwiebel-Knoblauchmischung in die Pfanne geben und andünsten. Den Thymian und den Oregano zugeben und mit den Pizzatomaten auffüllen. Einmal aufkochen, Temperatur zurückschalten und ca. 15 Minuten leise köcheln lassen. Die Bohnen zu den Nudeln geben im Garsud erhitzen. Zusammen abgießen, abtropfen lassen. Die Champignons mit einem Küchenkrepp abreiben, gegebenenfalls schälen und vierteln, zugeben, 2-3 Minuten mitgaren. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, in die Soße legen. Die Nudeln auf 4 Vorgewärmte Teller mit den Bohnen verteilen, die Soße mit den Schnitzeln darüber geben und heiß servieren.