Hummerfond herstellen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hummerfond herstellen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
1
Zutaten
3 Hummerkarkassen
1 Zwiebel
1 Stange Lauch
2 Stangen Staudensellerie
1 Möhre
20 g Butter
1 EL Tomatenmark
3 Stiele Thymian
1 Stiel Petersilie
40 ml Cognac
150 ml trockener Weißwein
2 frische Lorbeerblätter
1 TL Pfefferkörner
1 TL Fenchelsamen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die sorgfältig gesäuberten Hummerschalen zerkleinern. Die Zwiebel, Lauch, Sellerie und Möhren waschen, bzw. schälen und putzen und in grobe Stücke schneiden.
2.
Die Butter in einen heißen Topf geben und darin die Karkassen gleichmäßig unter Rühren mit etwas Farbe anschwitzen. Das vorbereitete Gemüse auch kurz mitbraten. Das Tomatenmark, Thymian und Petersilie zufügen und mit Cognac ablöschen. Den Weißwein angießen und die Karkassen mit Wasser (ca. 1 l). bedecken. Die Lorbeerblätter, Pfeffer und Fenchelsamen mit dazu gegen und alles aufkochen lassen. Den entstandenen Schaum mit den Trübstoffen abschöpfen. Etwa 30 Minuten leise köcheln lassen und die Karkassen mit dem Fond durch ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb gießen.
3.
Der aromatische Hummerfond ist eine kräftige Basis für Suppen und Saucen.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite