Japanische Teigtaschen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Japanische Teigtaschen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 47 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
2
1 Handvoll
60 g
250 g
Esskastanie vorgegart
1 EL
frisch geriebener Ingwer
1 EL
2 EL
1
Pfeffer aus der Mühle
20 Blätter
2 EL

Zubereitungsschritte

1.
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Den Spinat waschen, putzen und in Salzwasser kurz blanchieren. Abschrecken, ausdrücken und grob hacken. Zusammen mit den Frühlingszwiebeln, den gut abgetropften Bambussprossen, Esskastanien, Ingwer, der Kokossahne, Austernsauce und dem Ei im Mixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Jeweils etwa 1 EL auf jedes Teigblatt setzen, die Ränder mit Wasser bepinseln und zu Halbmonden falten. Die Ränder gut zusammendrücken. Die Teigtaschen in Salzwasser ca. 5 Minuten garen. Herausnehmen, gut abtropfen lassen und von beiden Seiten im Öl im heißen Wok 1-2 Minuten goldbraun braten.
3.
Nach Belieben mit Sojasauce servieren.