Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Kastanienroulade mit Sahne

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kastanienroulade mit Sahne
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
1
Rolle ca. 6 Stücke
Schokoladenbiskuit
4
4
125 g
1 Päckchen
80 g
20 g
40 g
Kastaniencreme
300 g
Maronenpüree (Fertigprodukt)
300 g
80 g
1 Päckchen
3 EL
100 ml
3 Blätter
weiße Gelatine
150 g
geschlagene Sahne
Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Eiweiße und 4 EL kaltes Wasser steif schlagen, Zucker nach und nach einrieseln lassen und wieder steif schlagen. Gesiebtes Mehl, Kakaopulver und Backpulver mischen und abwechselnd mit den Eigelben vorsichtig unter den Eischnee heben. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 180°C Umluft auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen. Auf ein gezuckertes Geschirrtuch stürzen, aufrollen und abgedeckt auskühlen lassen.
2.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Kastanienpüree, Mascarpone, Zucker, Vanillezucker und Rum gut vermengen. Die ausgedrückte Gelatine in der Milch in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen, zügig unter die Creme ziehen und die Schlagsahne (bis auf 3 EL) unterheben.
3.
2/3 der Creme auf den Biskuitboden streichen, einrollen und mit der restlichen Creme einstreichen. Aufbewahrte, geschlagene Sahne mit Sterntülle aufspritzen, Maroni darauf setzen und mit Puderzucker bestäuben. In Scheiben geschnitten servieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar