Kleine Strudel mit Kalb dazu Rapunzelsoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kleine Strudel mit Kalb dazu Rapunzelsoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Teig
125 g Mehl
1 Ei
1 Prise Salz
2 EL Pflanzenöl
Für die Füllung
50 g Zwiebeln
1 EL Sonnenblumenöl
300 g Kalbshack
1 Ei
1 EL frisch gehackte Petersilie
Salz
Pfeffer
1 Eigelb zum Bestreichen
Für die Sauce
40 g Feldsalat
100 ml saure Sahne
100 ml Joghurt
1 EL Schlagsahne
½ TL Zitronensaft
Salz
weißer gemahlener Pfeffer
Feldsalat zur Garnitur
Produktempfehlung
Strudelziehen: Am besten geht es, in dem man beide Hände zu Fäusten formt, unter den Teig langt und vorsichtig die beiden Fäuste auseinanderzieht. Beginnend von der Mitte nach außen. Der Teig sollte nicht reißen, aber trotzdem hauchdünn sein, so dass man eine Zeitung durchlesen könnte.

Zubereitungsschritte

1.
Die Zutaten für den Teig mit ca. 50 ml lauwarmem Wasser gründlich verkneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist. Zur Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Für die Füllung die Zwiebel schälen und fein hacken. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Dann das Hackfleisch zugeben und ca. 10 Minuten auf mittlerer Stufe braten. Wenn das Fleisch ausgekühlt ist, mit dem Ei, der gehackten Petersilie und dem Salz und Pfeffer mischen.
3.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
4.
Den Teig nach der Ruhezeit auf einer Arbeitsplatte auf einem leicht bemehlten Tuch zu einem Rechteck ausrollen. Den Teig so dünn wie möglich ausrollen und anschließend mit den Händen vorsichtig immer dünner ziehen. Mit einem Messer gleichmäßige Rechtecke (ca. 7x7 cm) schneiden. Jedes Rechteck mit ca. 1 EL Fleischmasse füllen und die Ecken oben einschlagen. Mit dem Eigelb bestreichen. Die kleinen Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten goldgelb backen.
5.
Für die Sauce den Feldsalat waschen und mit der Hälfte des Sauerrahms in einen Mixer geben. Sehr klein mixen und anschließend den Rest des Sauerrahms, den Joghurt, die Sahne und den Zitronensaft unterrühren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Die Strudel mit der Sauce auf kleinen Tellern anrichten und mit dem Feldsalat garnieren.
Schlagwörter