Smart frühstücken

Low-Carb-Granola

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Low-Carb-Granola

Low-Carb-Granola - Müsli fürs kohlenhydratarme Frühstück. Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 25 min
Fertig
Kalorien:
290
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Nüsse gelten zu Recht als kleine Kraftpakete: Einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren wirken sich günstig auf das Herz-Kreislauf-System aus, während B-Vitamine für starke Nerven und ein optimales Funktionieren des Gehirns notwendig sind. Die in Mandeln enthaltenen Polyphenole schützen unsere Kollagen- und Elastinfasern vor dem Abbau, festigen das Gewebe und verhindern den Verlust von körpereigener Hyaluronsäure.

Nach Belieben können die Haselnusskerne, Cashewkerne und Mandelstifte durch andere Nüsse ersetzt werden. Auch passend sind Walnüsse oder Pekannüsse. Für eine noch schokoladigere Version können ein bis zwei Esslöffel dunkles Kakaopulver mit in die Masse gegeben werden. Das Low-Carb-Granola sollte unbedingt luftdicht verschlossen gelagert werden. Gelangt Feuchtigkeit in das Glas, wird es weich. Richtig aufbewahrt hält sich der Mix mindestens 2–3 Wochen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien290 kcal(14 %)
Protein8 g(8 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,8 g(13 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E7,1 mg(59 %)
Vitamin K1,8 μg(3 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure25 μg(8 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin9,1 μg(20 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium264 mg(7 %)
Calcium35 mg(4 %)
Magnesium80 mg(27 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren7,2 g
Harnsäure5 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt2 g

Zutaten

für
12
Zutaten
150 g Haselnusskerne
150 g Cashewkerne
150 g gestiftelte Mandelkerne
50 g Kakao-Nibs
50 g geschmolzenes Kokosöl
1 TL Zimt
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
CashewkernMandelkernKakao-NibKokosölZimt

Zubereitungsschritte

1.

Haselnüsse und Cashewkerne grob hacken. Alle Zutaten in einer Schüssel mischen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen.

2.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) in 10–15 Minuten goldbraun backen. Danach Low-Carb-Granola vollständig auskühlen lassen und anschließend in ein Vorratsglas füllen.

 
...die Kakao-Nibs mische ich aber erst nach dem Backen und Auskühlen unter... ;o)
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo moin-bine, wir haben die Kakao-Nibs, wie auch im Rezept beschrieben, mitgebacken. Da es sich nicht um Schokolade handelt, schmelzen sie nicht und werden auch nicht bitter. Sie können natürlich nach Belieben auch anschließend untergemischt werden. Viel Spaß beim Ausprobieren und viele Grüße von EAT SMARTER!
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite