Lauchzwiebelsuppe mit Radieschenblättern

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Lauchzwiebelsuppe mit Radieschenblättern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
8,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
469
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic (1 Portion)
Brennwert469 kcal(22 %)
Protein19 g(19 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate37 g(25 %)
Ballaststoffe11,5 g(38 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K3,4 μg(6 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin6,2 mg(52 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure184 μg(61 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin9,6 μg(21 %)
Vitamin B₁₂1,2 μg(40 %)
Vitamin C190 mg(200 %)
Kalium1.691 mg(42 %)
Calcium477 mg(48 %)
Magnesium80 mg(27 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren13,4 g
Harnsäure85 mg
Cholesterin54 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Bund
1
2 EL
½ TL
500 ml
150 ml
Pfeffer aus der Mühle
1 Msp.
abgeriebene Zitronenschale
2 EL
150 g
8 Scheiben
8
junge, zarte Radieschenblätter
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in schmale Ringe schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Beides in heißem Öl andünsten, mit dem Mehl bestauben und mit Gemüsebrühe und Sahne aufgießen. Salzen, pfeffern und mit Muskat, Zitronenschale und Zitronensaft würzen. Etwa 5 Minuten leise köcheln lassen.

2.

Inzwischen den Camembert in 8 Scheiben schneiden und je eine Scheibe auf eine Weißbrotscheibe legen. Unter dem Backofengrill nach Sicht goldbraun gratinieren. Die Radieschenblätter waschen, trocken schleudern, fein hacken und die Suppe streuen. Mit den warmen Käsebroten servieren.