Orangenkekse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Orangenkekse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 24 min
Fertig

Zutaten

für
40
Für den Teig
250 g
80 g
1 Prise
1 TL
1
160 g
Mehl für die Arbeitsfläche
Für den Guss
200 g
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlButterZuckerOrangensaftOrangenschaleSalz

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl mit dem Zucker, Salz und Abrieb mischen, auf eine Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche noch einmal durchkneten, in 3 Portionen teilen, diese zu 2 cm dicke Rollen formen, 1,5 c m dicke Scheiben abschneiden und diese zu Bällchen rollen. Die Teigbällchen leicht flach drücken, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen 10-12 Minuten backen.
4.
Die fertig gebackenen Plätzchen herausnehmen, mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auskühlen lassen.
5.
Zwischenzeitlich den Puderzucker mit dem Orangensaft und nach Bedarf mit etwas Lebensmittelfarbe zu einem dickflüssigen Guss verrühren.
6.
Die Plätzchen damit bestreichen, jeweils 4 Stück übereinander setzen und trocknen lassen.
 
Meine Kekse sind gar nicht aufgegangen und so klein geblieben, wie sie in den Ofen kamen. Auf dem Bild sehen sie lockerer aus.