Papadams mit Sardellen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Papadams mit Sardellen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateZuckerOlivenölZwiebelKnoblauchzeheSalz

Zutaten

für
4
Zutaten
12
Papadams Linsenmehlfladen aus Indien (aus dem Asialaden)
8
küchenfertige Sardellenfilets ersatzweise auch Rotbarbenfilets
150 g
400 g
geschälte Tomaten (1 Dose)
1
kleine Zwiebel
2
1 TL
Pfeffer aus der Mühle
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Fischfilets waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. 5 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Filets in Mehl wenden, etwas abklopfen und im heißen Öl je Seite in ca. 1-2 Min. goldbraun braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
2.
Zwiebel schälen und fein hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. In einem Topf 2 EL Öl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Die Tomaten dazugeben, zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und weitere 6 Min. bei milder Hitze kochen lassen (nicht zudecken!). Mit Salz, Zucker und Cayennepfeffer abschmecken.
3.
Aus 3 Papadams und 2 Fischfilets 4 kleine Türmchen bauen. Auf den Fisch jeweils etwas von der Sauce geben. Mit Mohn bestreuen und sofort servieren.
Zubereitungstipps im Video