Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Pastinakencremesuppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pastinakencremesuppe
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
400 g
1
mehligkochende Kartoffel ca. 100 g
100 g
1
1
2 EL
1 EL
800 ml
Geflügelbrühe oder Gemüsebrühe
Pfeffer aus der Mühle
100 ml
2 EL
Pastinakenchip zum Garnieren
Einkaufsliste drucken
Produktempfehlung
Für die Chips eine geschälte Pastinake mit dem Sparschäler längs in dünne Scheiben hobeln. Nebeneinader auf ein Backblech legen. 50 ml Olivenöl mit 2 EL gehackten Erdnüssen mischen und die Hälfte auf die Scheiben streichen. Salzen, pfeffern und im Ofen bei 200°C Umluft 20-30 Minuten goldbraun und knusprig rösten. Ab und zu wenden und die zweite Seite ebenfalls mit dem restlichen Nussöl bestreichen. Wieder salzen und pfeffern. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.

Zubereitungsschritte

1.
Die Pastinaken, die Kartoffel, Sellerie, Schalotte und Knoblauch schälen. Das gesamte Gemüse in Würfel schneiden. Alles bis auf die Kartoffelwürfel in heißem Butterschmalz 5-10 Minuten goldbraun braten, den Honig untermengen, kurz karamellisieren lassen, dann die Kartoffeln untermengen und mit der Brühe ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und unter gelegentlichem Rühren etwa 30 Minuten leise köcheln lassen.
2.
Zum Schluss die Sahne in die Suppe geben und fein pürieren. Nach Belieben durch ein Sieb streichen und nach Bedarf noch etwas einköcheln lassen oder noch etwas Brühe zugeben. Die Crème fraîche einrühren und mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken und auf Schälchen verteilen.
3.
Nach Belieben mit Pastinakenchips garniert servieren.

Video Tipps

Wie Sie Kartoffeln richtig schälen und waschen
Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Wie Sie eine Schalotte gekonnt in feine Würfel schneiden
Wie Sie rohe Kartoffeln in gleichmäßige Würfel schneiden
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar