Quarkkuchen mit Mandarinen und Knusperboden

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quarkkuchen mit Mandarinen und Knusperboden
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
1
Für den Boden
200 g
60 g
weiche Butter
Für den Belag
1 Päckchen
Instant- Götterspeise Zitronengeschmack
4 Blätter
200 g
200 g
1 Päckchen
120 g
250 g
628 ml
Minze um Garnieren
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Die Butter schmelzen, mit den Müsliflocken vermischen und die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform drücken. Etwa 1 Stunde im Kühlschrank fest werden lassen.
2.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Mandarin-Orangen abtropfen lassen. 150 ml Saft aufkochen, die Instant-Götterspeise einrühren, den Topf vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen. Dann die eingeweichte, gut ausgedrückte Gelatine in der noch warmen Flüssigkeit unter Rühren auflösen und die Masse anschließend ganz auskühlen lassen, bis sie beginnt fest zu werden. Inzwischen den Quark mit Joghurt, Vanillinzucker und Zucker verrühren. Die Sahne steif schlagen. Die leicht sulzige Götterspeise unter den Quark rühren und die Sahne unterheben. Von den Mandarin-Orangen einige Schnitze für die Garnitur beiseite legen, die restlichen unter die Creme ziehen und die Masse in die Springform auf den Müsliboden streichen. Im Kühlschrank in ca. 3 Stunden fest werden lassen. Herausnehmen, aus der Form lösen, mit den restlichen Mandarin-Orangen dekorativ belegen und mit einigen Minzeblättern garnieren. Die Torte in 12 Stücke schneiden.

Video Tipps

Wie Sie Sahne clever halb steif oder steifschlagen