Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Quarkkuchen mit Mandarinen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Quarkkuchen mit Mandarinen
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
1
Stück Springform, 24 cm Durchmesser
Für den Mürbteig
200 g
100 g
50 g
1
Mehl für die Arbeitsfläche
Für den Belag
3
1 Prise
1 kg
200 g
1 Päckchen
Vanillepuddingpulver für 500 ml Flüssigkeit
1
unbehandelte Zitrone Abrieb
3 Dosen
Mandarinenspalte á ca. 314 ml
Außerdem
2 EL
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerEiEiSalzMagerquark
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.

Aus dem Mehl, der Butter, dem Zucker und Ei einen Mürbteig kneten. Diesen auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen, den Boden einer mit Backpapier ausgelegten Springform mit dem Mürbteig auskleiden und dabei einen Rand hochziehen. Den Teig mit einer Gabel mehrfach einstechen und in der Form 30 Minuten kühl stellen.

2.

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen. Das Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. Den Quark mit den Eigelben, dem Zucker, dem Puddingpulver und dem Zitronenabrieb glatt rühren. Den Eischnee unterziehen und die Hälfte der gut abgetropften Mandarinen unter die Quarkmasse heben. Die Masse auf den Boden verstreichen und mit den übrigen Mandarinen belegen.

3.

Im vorgeheizten Ofen 50-60 Minuten goldgelb backen. Rechtzeitig mit Alufolie abdecken, damit der Kuchen nicht verbrennt. Den fertigen Kuchen aus den Ofen nehmen, auskühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und mit Puderzucker bestaubt und in Stücke geschnitten servieren.

Video Tipps

Wie Sie ein Ei perfekt trennen
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar