0

Quittengelee mit Sternanis

Quittengelee mit Sternanis
0
Drucken
40 min
Zubereitung
13 h 30 min
Fertig
mittel
Schwierigkeit

Zutaten

für 7 Gläser; à ca. 350 g
2 kg Quitten
2 Zitronen Saft
3 Sternanis
2 kg Gelierzucker 1:1
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

Schritt 1/4
Die Quitten gründlich waschen, abreiben, den Stiel und die Blüte entfernen und mit der Schale und dem Kerngehäuse in Würfel schneiden. In einen Topf geben und mit 1,5 Liter Wasser bedecken. Den Zitronensaft und den Sternanis zufügen und zum Kochen bringen. Unter gelegentlichem Rühren ca. 45 Minuten weich kochen.
Schritt 2/4
Anschließend ein großes Sieb mit einem feuchten Passiertuch auslegen, auf einen großen Topf stellen, das Kochgut hinein gießen und den Saft über Nacht ablaufen lassen. Wenn möglich nicht ausdrücken, so bleibt der Saft klar.
Schritt 3/4
Am nächsten Tag im Messbecher den Saft abmessen, zurück in den Topf gießen und mit knapp derselben Menge Gelierzucker mischen (dürfen etwa 200 g weniger sein). Unter Rühren aufkochen und ca. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen (Gelierpobe durchführen).
Schritt 4/4
Den Topf vom Herd nehmen. Die vorbereiteten Gläser (steril) randvoll füllen und gut verschlossen auskühlen lassen.

Zusätzlicher Tipp

Das Gelee hält sich mindestens 6 Monate.

Schreiben Sie einen Kommentar