Salat mit Apfel in Blätterteig gebacken

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Salat mit Apfel in Blätterteig gebacken
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Für den überbackenen Apfel
4 kleine Äpfel (Nikolausäpfel; oder 1 normal großer Apfel)
4 Blätter Tiefkühlblätterteig
Eigelb zum Bestreichen
Apfelgelee zum Bestreichen
Für den Salat
250 g gemischte Blattsalat (z. B. Lollo rosso, Endiviensalate, Kopfsalsat)
½ grüner Apfel
4 EL Zitronensaft
1 EL weißer Aceto balsamico
4 EL Sonnenblumenöl
Salz
weißer Pfeffer
1 TL mittelscharfer Senf
1 TL Apfelgelee
4 EL Apfelsaft

Zubereitungsschritte

1.
Für den überbackenen Apfel den TK-Blätterteig auftauen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Äpfel schälen und das Kernhaus ausstechen. Jeden Apfel auf ein Blatt Blätterteig geben, den Apfel mit etwas Apfelgelee füllen, den Teig großzügig rund ausschneiden, über den Apfel schlagen und die Teigenden mit Eigelb bestreichen, damit der Teig gut aneinander haftet. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen ca. 15-20 Minuten goldbraun backen. Kurz vor Ende der Garzeit das Gebäck mit wenig Apfelgelee bestreichen und zu Ende backen, so dass es eine schöne goldbraune Farbe erhält. Herausnehmen und lauwarm abkühlen lassen.
2.
Inzwischen die Blattsalate putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Für das Dressing das Apfelgelee leicht erwärmen, dann vom Herd nehmen und den Apfel- und Zitronensaft sowie den Aceto balsamico unterrühren. Den Senf mit dem Schneebesen unterquirlen und das Dressing mit Salz und weißem Pfeffer würzen. Zuletzt das Sonnenblumenöl unterquirlen. Den Salat mit dem Dressing marinieren, auf Tellern anrichten und jeweils einen überbackenen Apfel dazusetzen. Den halben grünen Apfel in feine Scheiben schneiden und jeweils einige Scheiben als Garnitur auf den Salat legen. Möglichst rasch servieren.
Schlagwörter