Schokocremetorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokocremetorte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,0 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 4 h 35 min
Fertig
Kalorien:
4582
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Springform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien4.582 kcal(218 %)
Protein126 g(129 %)
Fett176 g(152 %)
Kohlenhydrate605 g(403 %)
zugesetzter Zucker466 g(1.864 %)
Ballaststoffe58,8 g(196 %)
Automatic
Vitamin A1,9 mg(238 %)
Vitamin D15,1 μg(76 %)
Vitamin E32,2 mg(268 %)
Vitamin K60,8 μg(101 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂3,3 mg(300 %)
Niacin37,3 mg(311 %)
Vitamin B₆1,2 mg(86 %)
Folsäure475 μg(158 %)
Pantothensäure9,5 mg(158 %)
Biotin123,7 μg(275 %)
Vitamin B₁₂11,9 μg(397 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium8.415 mg(210 %)
Calcium1.184 mg(118 %)
Magnesium1.205 mg(402 %)
Eisen94,1 mg(627 %)
Jod74 μg(37 %)
Zink22,9 mg(286 %)
gesättigte Fettsäuren79,6 g
Harnsäure88 mg
Cholesterin1.910 mg
Zucker gesamt538 g

Zutaten

für
1
Für den Biskuit
5 Eier
120 g Zucker
1 EL Vanillezucker
1 Prise Salz
50 g Mehl
50 g gemahlene Mandelkerne
2 EL Speisestärke
2 EL Kakaopulver
100 g Himbeerkonfitüre
Für die Creme
300 g Zartbitterkuvertüre
20 ml Himbeergeist
2 Blätter Gelatine
3 Eier
3 EL Vanillezucker
200 ml Schlagsahne
50 g Zucker
2 EL Kakaopulver
Zum Garnieren
100 g Himbeeren
Kakaopulver zum Bestauben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Den Boden der Springform ausbuttern.
2.
Die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers und dem Vanillezucker schaumig rühren. Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen und wieder sehr steif schlagen. Den Eischnee mit einem Rührlöffel unter die Eigelbmasse heben. Das Mehl mit den Mandeln, der Speisestärke und dem Kakao vermischt ebenfalls unter die Masse heben. Den Teig in die vorbereitete Springform geben, glatt streichen und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen ca. 35 Minuten backen (Stäbchenprobe). Den fertigen Boden aus den Ofen nehmen, leicht abkühlen lassen, vorsichtig mit einem dünnen Messer vom Rand der Springform lösen, auf ein Küchengitter stürzen und mindestens 2 Stunden vollständig auskühlen lassen.
3.
Für die Creme die Kuvertüre grob hacken und zusammen mit dem Himbeergeist über einem heißen Wasserbad schmelzen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Eier trennen und die Eigelbe mit dem Vanillezucker ebenfalls über dem heißen Wasserbad cremig schlagen. Die ausgedrückte Gelatine darin auflösen, von der Hitze nehmen und abkühlen lassen (die Gelatine sollte noch nicht gelieren). Die gut gekühlte Sahne steif schlagen. Die Eiweiße mit dem Zucker zu steifem Schnee schlagen. Eigelbmasse zu der Schokolade geben und mit dem Schneebesen unterrühren. Die geschlagene Sahne auf die Schokomasse setzen und unterheben. Den Eischnee vorsichtig unterziehen.
4.
Den Kuchen zweimal waagrecht durchschneiden. Den unteren Boden mit der Konfitüre bestreichen. Den zweiten Boden auflegen und mit etwa 1/4 der Schokoladencreme bestreichen. Den Deckel auflegen und leicht andrücken. Die untere Hälfte der Torte mit knapp der Hälfte der restlichen Creme bestreichen und unter den Rest den Kakao ziehen. Den Rest der Torte mit der dunklen Creme bestreichen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.
5.
Vor dem Servieren mit den Himbeeren belegen und mit Kakao bestauben.
Schlagwörter