Suppe mit Wan-Tan

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Suppe mit Wan-Tan
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
6
Zutaten
300 g
Wan-Tan-Teig (tiefgekühlt, etwa 48 Teigscheiben)
1
walnussgrosses Stück Ingwer
½ Bund
chinesischer Schnittlauch
2
400 g
gemischtes Hackfleisch
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
1 EL
2
1 ½ l
¼
2 TL
2 TL
Szechuan-Pfeffer frisch gemahlen
chinesischer Schnittlauch zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Wan Tan-Teig auftauen lassen, vorsichtig voneinander lösen und nebeneinander auf Küchentüchern ausbreiten.
2.
Ingwer und Knoblauch schälen und jeweils fein hacken.
3.
Schnittlauch in Röllchen schneiden. Hackfleisch mit Ingwer, Salz, Pfeffer, Reiswein, Sesamöl und den Eiern gut vermengen.
4.
Je eine Portion Füllung auf die Mitte einer Teigscheibe geben, die Teigränder mit Wasser bepinseln, über der Füllung zusammenfassen und gut andrücken. So kleine Säckchen formen.
5.
Brühe zum Kochen bringen. Die gefüllten Wan Tan hineingeben und offen kochen, bis Teigtaschen aufsteigen und noch weitere 2 Min. köcheln.
6.
Den Chinakohl waschen, trocken schütteln, die Mittelrippe entfernen und in mundgerechte Stücke zupfen.
7.
Zwischenzeitlich Suppenschälchen bereit stellen.
8.
Die Suppe mit Sojasoße, Essig und Pfeffer abschmecken, den Chinakohl zugeben,noachmals kurz erhitzen, auf die Schälchen verteilen und
9.
nach Belieben mit Schnittlauch garnieren und servieren.