Thaisalat mit gebackenem Tempeh

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Thaisalat mit gebackenem Tempeh
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Tempeh
2 EL Sojasauce
1 Knoblauchzehe
4 EL Sojaöl
4 Möhren
1 Salatgurke
2 Handvoll Sprossen
1 rote Chilischote
2 EL Erdnusskern geschält
1 Limette Saft
½ TL brauner Zucker
1 EL Sesammus
1 EL helle Sojasauce
Thai-Basilikum zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TempehSprosseSojaölErdnusskernSojasauceSojasauce

Zubereitungsschritte

1.
Tempeh in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Sojasauce mit dem geschälten und gepressten Knoblauch sowie 2 EL Sojaöl vermischen und unter die Tempehscheiben mischen. Abgedeckt im Kühlschrank etwa 2 Stunden ziehen lassen.
2.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
3.
Die Scheiben auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im Ofen ca. 15 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und auf dem Blech auskühlen lassen.
4.
Für den Salat die Möhren schälen und klein würfeln. Die Gurke waschen, schälen, putzen und längs halbieren. Die Kerne herausschaben und die Hälften ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Sprossen abbrausen und gut abtropfen lassen.
5.
Für das Dressing die Chilischote waschen, halbieren, putzen und mit den Erdnüssen im Mörser zerstoßen. Den Limettensaft, den Zucker, die Sesampaste und das übrige Öl unterrühren und mit Sojasauce abschmecken. Das Gemüse und die Sprossen unter das Dressing mengen und in Schälchen füllen.
6.
Mit Thaibasilikum garniert servieren.