EAT SMARTER Abnehmkurs | Für kurze Zeit im Sommerangebot! Unser Onlinekurs für 69 Euro anstatt 99 Euro.
mehr
Schnelles Low-Carb-Rezept

Blumenkohlreis-Bowl

5
Durchschnitt: 5 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Blumenkohlreis-Bowl

Blumenkohlreis-Bowl - Foto: Iris Lange-Fricke

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
273
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Statt Reis wird hier Blumenkohl eingesetzt. Dieser ist besonders gesundheitsförderlich, weil er viel Kalium liefert, welches das Herz im Takt hält und so vor Herzrhythmusstörungen schützt. Radieschen überzeugen mit reichlich Allylsenföl, das den Zuckerstoffwechsel günstig beeinflusst. Der Stoff kann außerdem Leber und Galle zur Bildung von Verdauungssäften veranlassen – so wird die Entgiftung gefördert und der Magen-Darm-Trakt entlastet.

Die Blumenkohlreis-Bowl können Sie ganz nach Wunsch immer wieder neu zusammenstellen: So passen anstatt Kiwis auch frische Beeren, Mango-, Pfirsich- oder Nektarinenwürfel sehr gut. Die Mandelkerne können Sie zum Beispiel durch Walnuss-, Cashew- oder Erdnusskerne austauschen. Anstelle der Erbsen schmecken auch Linsen oder Kichererbsen toll.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien273 kcal(13 %)
Protein11 g(11 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate17 g(11 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe10,5 g(35 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E3,8 mg(32 %)
Vitamin K86,8 μg(145 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5,2 mg(43 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure173 μg(58 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin7 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C133 mg(140 %)
Kalium837 mg(21 %)
Calcium80 mg(8 %)
Magnesium75 mg(25 %)
Eisen2,5 mg(17 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink1,4 mg(18 %)
gesättigte Fettsäuren2,3 g
Harnsäure148 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g Blumenkohl (1 kleiner Blumenkohl)
5 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
250 g tiefgekühlte Erbsen
1 Bund Radieschen
2 Kiwis
2 EL Apfelessig
1 TL Senf
1 TL Honig
2 EL Mandelkerne (à 15 g)
Zubereitung

Küchengeräte

1 Reibe

Zubereitungsschritte

1.

Für den Blumenkohlreis Blumenkohl putzen, waschen und grob raspeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Blumenkohlraspel darin 5 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten, dabei gelegentlich umrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

2.

Nebenher Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Erbsen zugeben und 5 Minuten garen. Anschließend abschrecken, abgießen und abtropfen lassen.

3.

Radieschen putzen, waschen und in feine Scheiben schneiden. Kiwis schälen und klein würfeln.

4.

Apfelessig mit restlichem Öl, Senf, Honig, Salz und Pfeffer mischen und Kiwiwürfel unterheben. Mandeln hacken.

5.

Blumenkohlreis in 4 Schalen geben, mit Erbsen und Radieschen anrichten und mit Mandeln bestreuen. Blumenkohlreis-Bowl mit Dressing beträufeln.

Bild des Benutzers Heidelbeermarie
Ich war erstaunt über die Zutaten Kombination. Wird mir das schmecken? Ja, es hat mir geschmeckt. Ein kleiner Tipp: Etwas mehr "Marinade" zu den Kiwis machen. Dann zieht sich diese leckere Aroma durch die anderen Zutaten und wird vermutlich ein "Mmmhh" durch die Küche zu hören sein.
 
Ich war zuerst skeptisch, da ich sehr gerne und viel Reis esse. Aber ich muss sagen, dass es erstaunlich lecker war und ich mir vorstellen kann, das jetzt öfter zu ersetzten. Wirklich super gute Idee!
 
Klingt richtig lecker, so habe ich Blumenkohl noch nie gegessen! Werde ich gleich mal ausprobieren:)
 
Die Idee den kohlenhydratreichen Reis durch Blumenkohl zu ersetzen ist klasse. Die Bowl ist leicht in der Zubereitung und schmeckt richtig gut. Danke für das tolle Rezept.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite