Vier Plätzchensorten (aus einem Rührteig)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Vier Plätzchensorten (aus einem Rührteig)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
72
Für den Rührteig:
250 g weiche Butter oder Margarine
100 g Puderzucker
2 Päckchen Vanillezucker
250 g Mehl
80 g Mehl
Für die Kirschtupfen:
7 rote Cocktailkirschen
Für die Rosinen-Mandel-Berge:
50 g Rosinen
2 EL Rum oder Orangensaft
50 g gestiftelte Mandelkerne
Für die Zimtschnecken:
2 TL gemahlener Zimt
40 g Puderzucker
1 -2 TL Milch
Für die schwarz-weißen Schokotupfen:
80 g weiße Schokolade
1 EL Kakaopulver
1 EL Orangenlikör oder -saft

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C, Gas Stufe 2-3) vorheizen.

2.

Für den Teig Butter oder Margarine mit Puderzucker und Vanillezucker cremig rühren. Mehl und Speisestärke mischen und unterrühren. Den Teig in vier Portionen teilen, diese wie unten beschrieben verarbeiten und die Plätzchen im Backofen auf der mittleren Schiene jeweils 15-20 Minuten backen.

3.

Für die Kirschtupfen (14 Stück) eine Teigportion in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Sterntülle geben, daraus kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Die Cocktailkirschen halbieren. Je 1 Hälfte auf die Mitte eines Plätzchens setzen. Die Kirschen leicht hineindrücken, die Plätzchen backen.

4.

Für die Rosinen-Mandel-Berge (24 Stück) die Rosinen in einer Tasse einige Minuten in Rum oder Orangensaft einweichen. Die Mandeln in einer trockenen Pfanne ohne Fettzugabe goldbraun rösten. Beides unter eine Teigportion rühren. Von dem Teig mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und backen.

5.

Für die Zimtschnecken (14 Stück) eine Teigportion mit 1 Teelöffel Zimt verrühren. Den Teig in einen Spritzbeutel mit kleiner, glatter Tülle geben. Daraus Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Backen und auskühlen lassen. Den Puderzucker sieben und mit der Milch verrühren. Den Guss in einen kleinen Spritzbeutel aus Pergament füllen, die Schneckenlinien damit ganz fein nachziehen. Mit dem restlichen Zimt bestäuben.

6.

Für die schwarz-weißen Schokotupfen (20 Stück) die Schokolade hacken, die Hälfte davon zusammen mit Kakaopulver und Orangenlikör oder -saft unter die letzte Teigportion rühren. Den Teig mit zwei Teelöffeln als kleine Häufchen auf eines der Bleche setzen. Die Plätzchen backen und auskühlen lassen. Anschließend die restliche Schokolade im warmen Wasserbad oder in der Mikrowelle schmelzen lassen. In einen kleinen Spritzbeutel aus Pergament füllen und Linien über die Plätzchen ziehen.