Folienkartoffeln mit vier Saucen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Folienkartoffeln mit vier Saucen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
10,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
8 große Süßkartoffeln
300 g Dickmilch
350 g Quark
Zitronensaft
Salz
Alufolie zum Einwickeln
Zwiebel-Dip
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
¼ Salatgurke grob geraspelt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zwiebeln pellen, sehr fein hacken.
Knoblauch pellen, sehr fein hacken.
Pfeffer-Dip
1 EL eingelegter grüner Pfeffer
Kräuter-Dip
1 EL Schnittlauch gehackt
1 EL gehackte Petersilie
1 EL rote Paprikawürfel
1 Msp. Cayennepfeffer
Zitronensaft
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Meerrettich-Dip
1 EL Meerrettich
unbehandelte Zitronen (Abrieb)
1 TL Zitronensaft
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln jeweils in Alufolie einwickeln und im Backofen oder auf dem Grill in 25-35 Minuten (je nach Dicke der Kartoffeln) garen. Inzwischen die Dickmilch mit dem Quark verrühren, mit Salz und Zitronensaft abschmecken. Für die Dips in vier gleich große Portionen teilen. Zwiebel, Knoblauch und Gurke mit ¼ der Dickmilch-Quark-Masse vermischen. Dip mit Pfeffer und Salz kräftig abschmecken. Die Pfefferkörner zerdrücken und mit ¼ der Dickmilch-Quark-Masse verrühren.
2.
Kräuter und Paprikawürfel unter ¼ der Dickmilch-Quark-Masse rühren. Mit Cayennepfeffer, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Meerrettich und Zitronenschale unter ¼ der Dickmilch-Quark-Masse rühren. Dip mit Zitronensaft und Pfeffer abschmecken.
4.
Die gegarten Kartoffeln kreuzweise aufschneiden und mit den verschiedenen Dips servieren.