Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Regionale Küche

Pizza vier Jahreszeiten (Quattro Stagioni)

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pizza vier Jahreszeiten (Quattro Stagioni)

Pizza vier Jahreszeiten (Quattro Stagioni) - Das Beste aus Bella Italia aus dem Backofen!

Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Drucken

Zutaten

für
2
Portionen
250 g
20 g
125 ml
4 EL
250 g
1 EL
1 TL
150 g
20 g
Steinpilze aus dem Glas
150 g
Artischockenherz aus dem Glas
100 g
100 g
gemischte Oliven aus dem Glas
50 g
2 TL
1 Handvoll
Einkaufsliste drucken
Zubereitung

Küchengeräte

2 Pizza- Backbleche, 1 Schüssel, 1 Sieb, 1 Topf, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in etwas Wasser zerbröseln, in die Mulde gießen, mit Mehl betäuben und zugedeckt 15 Minuten gehen lassen. Restliches Wasser mit Salz und 2 EL Olivenöl dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Zugedeckt an einem warmen Ort 1 Stunde gehen lassen.

2.

1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, Knoblauch schälen und dazupressen, Pizzatomaten und Tomatenmark zugeben, mit Kräutern, Salz und Pfeffer abschmecken.

3.

Pizzableche etwas einölen. Den Teig nochmals durchkneten, in zwei Hälften teilen, ausrollen und auf die Bleche geben. Rand etwas dicker formen.

4.

Die Tomatensauce auf dem Teig verteilen. Das erste Viertel mit abgetropften , halbierten Artischockenherzen und Pilzen belegen. Schinken in Streifen schneiden und das zweite Viertel damit belegen. Das dritte Viertel mit Oliven, Sardellen und Kapern belegen. Den Mozzarella in Scheiben schneiden und in das letzte Viertel geben. Die Pizza mit etwas Olivenöl beträufeln, im vorgeheizten Backofen bei 250 °C (Umluft: 220 °C; Gas: höchste Stufe) ca. 20 Minuten backen. Mit Basilikum garniert servieren.

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Der vielfältige Belag der Pizza vier Jahreszeiten hat einiges zu bieten: Mozzarella und Schinken punkten mit hohem Eiweißanteil, während die Oliven für gesunde, ungesättigte Fettsäuren sorgt. Sie halten die Gefäße geschmeidig und das Herz gesund.

So machen Sie das Rezept noch smarter

Der Belag für die Pizza vier Jahreszeiten darf lieber vegetarisch sein? Kein Problem, tauschen Sie den gekochten Schinken durch dünn gehobelte Zucchinischeiben aus und ersetzen Sie die Sardellen durch getrocknete, eingelegte Tomaten.

Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar