Zanderwürste mit Kartoffelkrapfen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zanderwürste mit Kartoffelkrapfen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
Zanderfilet küchenfertig und ohne Haut
1
4
100 ml
2 EL
frisch gehackte Petersilie
1 Msp.
Zitronenschale unbehandelt
Muskat frisch gerieben
Weißwurstdarm gewässert (oder Kunstdarm)
2
2 EL
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise
1 EL
frisch gehackter Dill

Zubereitungsschritte

1.
Den Zander abbrausen und trocken tupfen. Klein würfeln und zusammen mit dem Eiweiß, den Eiswürfeln und der Sahne im Blitzhacker zu einer feinen Farce zerkleinern. Die Petersilie und den Zitronenabrieb untermengen und mit Salz und Muskat abschmecken. Die Farce in den Darm füllen und zu Würsten portionieren. Mit Küchengarn die Enden abbinden und die Würste in heißem Salzwasser ca. 10 Minuten pochieren.
2.
Die Gurken schälen, längs halbieren, die Kerne herausschaben und in Scheiben schneiden. In heißer Butter 1-2 Minuten andünsten. Von der Hitze nehmen, mit dem Essig, Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Lauwarm abkühlen lassen und den Dill untermengen.
3.
Zu den Zanderweißwürsten servieren.
4.
Dazu nach belieben Kartoffelkrapfen reichen.