Cellentani mit Bolognese und Zucchini

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Cellentani mit Bolognese und Zucchini
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
250 g gemischtes Hackfleisch
8 Stiele Thymian
Pizzatomaten
Salz
Pfeffer zum Bestreuen
1 Zucchini
500 g Cellentani
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HackfleischOlivenölThymianZwiebelKnoblauchzeheSalz
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Zwiebeln und Knoblauch pellen und würfeln. 2 EL Olivenöl erhitzen. Hackfleisch darin krümelig anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und mitschmoren.

2.

Thymianblättchen von den Stielen streifen und zufügen. Pizza-Tomaten unterrühren. Alles bei mäßiger Hitze 5-8 Minuten köcheln lassen.

3.

Zucchino abspülen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Restliches Olivenöl erhitzen. Zucchini darin kurz anbraten.

4.

Cellentani in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung al dente kochen. Hackfleischsoße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pasta abgießen, kurz abtropfen lassen und mit der Hackfleischsoße und Zucchini mischen und anrichten.