Filet vom Kaninchen mit Kräuterrisotto

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Filet vom Kaninchen mit Kräuterrisotto
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
4
Für das Risotto
100 g
4 EL
flüssige Butter
2 EL
250 g
150 ml
trockener Weißwein
800 ml
60 g
frisch geriebener Parmesan
Pfeffer aus der Mühle
Für das Kaninchen
4
Kaninchenrückenfilets küchenfertig à ca. 100 g
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
4 EL
Traubensenf rot
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinPetersilieButterParmesanOlivenölSalz

Zubereitungsschritte

1.
Die Petersilie abbrausen, die Blätter abzupfen und kurz in Salzwasser blanchieren. Abschrecken, gut abtropfen lassen und mit der Butter fein pürieren.
2.
Die Zwiebel schälen und fein würfeln. In heißem Öl farblos anschwitzen. Den Reis untermengen, kurz mitschwitzen und mit dem Wein ablöschen. Vom Reis aufnehmen lassen und nach und nach unter Rühren die Brühe angießen und immer wieder vom Reis aufnehmen lassen. Auf diese Weise etwa 20 Minuten garen bis das Risotto cremig ist und der Reis noch leichten Biss hat.
3.
Das Kaninchen abbrausen, trocken tupfen, leicht salzen und pfeffern und in Mehl wenden. Eine Seite jeweils mit dem Senf bestreichen und nochmal leicht in das Mehl drücken. Mit dieser Seite in das heiße Öl in einer beschichteten Pfanne legen und 2-3 Minuten braten. Anschließend wenden und 2-3 Minuten fertig braten.
4.
Die Petersilienbutter mit dem Parmesan unter das Risotto mengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf Tellern anrichten und darauf das Kaninchen legen.
5.
Nach Belieben mit frittiertem Knoblauch garniert servieren.