Saisonale Küche

Geschnetzeltes mit Apfel

und roter Zwiebel
5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Geschnetzeltes mit Apfel

Geschnetzeltes mit Apfel - Weinempfehlung: Weißburgunder halbtrocken

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
557
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien557 kcal(27 %)
Protein32 g(33 %)
Fett35 g(30 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E3,1 mg(26 %)
Vitamin K6,6 μg(11 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin16,3 mg(136 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure15 μg(5 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin11,2 μg(25 %)
Vitamin B₁₂6,8 μg(227 %)
Vitamin C14 mg(15 %)
Kalium801 mg(20 %)
Calcium58 mg(6 %)
Magnesium52 mg(17 %)
Eisen4,2 mg(28 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink8 mg(100 %)
gesättigte Fettsäuren16,5 g
Harnsäure184 mg
Cholesterin124 mg
Zucker gesamt18 g(72 %)
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeißweinSchmandApfelsaftÖlHonigrote Zwiebel

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g
Fleisch (wahlweise Pute, Hähnchen, Schwein)
1
2
leicht säuerliche Äpfel
150 g
1 EL
200 ml
100 ml
1 ½ TL
Weinsenf
1 TL
1 EL
Öl zum Anbraten
Produktempfehlung

Weinregion Hessische Bergstraße

Wenn es im März oder April mancherorts noch fröstelt, setzt an der Hessischen Bergstraße schon die Mandelblüte ein. Denn der Frühling beginnt meist ein paar Tage früher. „König der Bergstraße“ ist der Riesling. Er gedeiht aufgrund der langen Vegetationszeit besonders gut. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Experten vom Deutschen Weininstitut empfehlen zum Geschnetzelten einen Weißburgunder halbtrocken.

Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Das Fleisch in Streifen schneiden, in Öl anbraten und aus der Pfanne nehmen.

2.

Die Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und in der Pfanne leicht anschwitzen.

3.

Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, würfeln und zu den Zwiebeln in die Pfanne geben. Das Brühepulver dazugeben, aufkochen lassen.

4.

Das Fleisch wieder dazugeben und mit dem Wein und dem Apfelsaft aufkochen. Mit Senf und Honig abschmecken und 15–20 Minuten sanft köcheln lassen.

5.

Zum Schluss den Schmand dazugeben und mit Senf, Salz und Majoran abschmecken. Dazu schmecken Reis und Blattsalat.