Hirschkalb mit Holunderbeerensauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hirschkalb mit Holunderbeerensauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
8 Hirschkalbmedaillons
Salz
Pfeffer
1 TL geriebener Ingwer
Orangenschale
2 EL Mehl
½ l Wildfond
l Holunderbeersaft
250 g Holunderbeeren
5 zerdrückte Wacholderbeeren
80 g eiskalte Butter
20 ml Wacholderschnaps
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HolunderbeereButterIngwerSalzPfefferOrangenschale

Zubereitungsschritte

1.
Die Hirschmedaillons mit Salz und Pfeffer, Ingwer und Orangenschale einreiben. In Mehl wenden und gut abklopfen.
2.
Wildfond, Holundersaft, Holunderbeeren sowie die zerdrückten Wacholderbeeren zum Kochen bringen und auf ein Drittel einkochen lassen. Im Mixer oder mit einem Pürierstab fein pürieren und durch ein Sieb streichen.
3.
Die Hälfte der Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und die Medaillons bei mittlerer Hitze von jeder Seite etwa 4 Minuten braten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und mit Alufolie umhüllen.
4.
Das Bratfett abgießen und den Bratenfond mit Wacholderschnaps ablöschen. Die Holundersauce dazu gießen und kurz durchkochen lassen. Mit den restlichen Butterflöckchen die Sauce binden.
5.
Die Medaillons auf einer vorgewärmten Platte anrichten und mit der Sauce überziehen. Mit feinen Streifen von Orangenschale bestreuen und mit Semmelknödel servieren.