Jakobsmuscheln mit Safransauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Jakobsmuscheln mit Safransauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 20 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Baby-Fenchel
2 EL Olivenöl
100 ml Gemüsebrühe
1 Schuss Wermut z. B. Noilly Prat
1 Msp. Safran gemahlen
1 unbehandelte Zitrone
¼ TL Speisestärke
Salz
1 Prise Zucker
Pfeffer aus der Mühle
4 Jakobsmuscheln küchenfertig ausgelöst
Zitronenthymian zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
OlivenölZuckerSafranZitroneSalzPfeffer
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Fenchel waschen, putzen, halbieren und in feine Scheiben bzw. Streifen schneiden oder hobeln. In einem kleinen Topf in 1 EL heißem Öl kurz anschwitzen. Mit der Brühe und Wermut ablöschen und aufkochen lassen. Den Safran zugeben. Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben und den Saft auspressen. Den Saft mit der Stärke anrühren und die Sauce damit leicht andicken. Die Zesten ergänzen und die Sauce mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken.
2.
Die Muscheln abbrausen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer heißen Grillpfanne im restlichen Öl auf beiden Seiten je ca. 1 Minute goldbraun braten.
3.
Die Muscheln nach Belieben auf gesäuberten Schalenhälften anrichten und die Sauce darüber geben. Mit Zitronenthymian garniert servieren.