Kaffee-Parfait

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kaffee-Parfait
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
8 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
334
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien334 kcal(16 %)
Protein8 g(8 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker19 g(76 %)
Ballaststoffe1,8 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K8 μg(13 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure49 μg(16 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin16,4 μg(36 %)
Vitamin B₁₂0,6 μg(20 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium224 mg(6 %)
Calcium79 mg(8 %)
Magnesium35 mg(12 %)
Eisen2,9 mg(19 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren9 g
Harnsäure3 mg
Cholesterin341 mg
Zucker gesamt20 g

Zutaten

für
8
Zutaten
150 g Zucker
Zitronensaft
8 Eigelbe
250 ml Schlagsahne
60 ml sehr starker Espresso
100 g Pistazien
1 TL Kaffeepulver mit Kakaopulver
Außerdem
8 Kegelformen (Gastronomiebedarf)
Ersatzweise Muffinförmchen (vorzugsweise aus Silikon)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
200 ml Wasser mit dem Zucker und zwei bis drei Tropfen Zitronensaft zu einem Zuckersirup (auf die Hälfte) einkochen. Inzwischen die Eigelbe in einer kalten Edelstahlschüssel verquirlen. Den kochenden Sirup vom Herd nehmen, leicht abkühlen lassen. Ein Drittel davon in einem dünnen Strahl langsam mit der Eigelbmasse verrühren. Nun alles zum restlichen etwas abgekühlten Sirup in den Topf. Die Eier-Sirupmasse unter ständigem Rühren nun auf kleiner Flamme erhitzen. Die Eigelbe müssen binden, dürfen aber auf gar keinem Fall kochen da sie sonst ausflocken! Die gebundene, heiße Masse, in die kalte Edelstahlschüssel geben und mit dem Schneebesen kalt schlagen, bis sie fest-schaumig ist. Die Pistazien hacken. Die Sahne schlagen, zwei bis drei Esslöffel davon mit dem Espresso vermischen und alles mit der restlichen Schlagsahne vorsichtig unter die Eiermasse heben. Zum Schluss die Pistazien unterheben. Die Masse in die Kegelformen füllen und mindestens 8 Stunden ins Gefrierfach stellen.
2.
Zum Servieren die Formen kurz in heißes Wasser tauchen und stürzen, mit Kaffee-Kakaopulver bestreut zu Keksen servieren.
Schlagwörter