Kalbsrückenbraten mit gelben Nudeln und Morcheln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kalbsrückenbraten mit gelben Nudeln und Morcheln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
30 g getrocknete Morchel
600 g Kalbsrücken küchenfertig, pariert, ohne Knochen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Pflanzenöl
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100 ml trockener Weißwein
250 ml Kalbsfond
100 ml Schlagsahne
400 g Safran-Bandnudel
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KalbsfondWeißweinSchlagsahneMorchelPflanzenölSalz

Zubereitungsschritte

1.
Die Morcheln über Nacht in lauwarmen Wasser einweichen.
2.
Den Backofen auf 100°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern und in einer heißen Pfanne mit Öl rundherum scharf anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen, auf ein geöltes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen ca. 1 1/2 Stunden rosa garen. Die Pfanne beiseite stellen, aber nicht abspühlen.
4.
Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken. In der Kalbsrückenpfanne die Butter zerlassen und die Zwiebel mit dem Knoblauch glasig schwitzen. Mit dem Wein und Fond ablöschen und bei mittlerer Hitze ca. 7 Minuten köcheln lassen. Dann pürieren, die Morcheln und Sahne zugeben und weitere leicht sämig einköcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Einweichwasser abschmecken.
5.
Die Nudeln in kochendem Salzwasser al dente garen.
6.
Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und in 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die Nudeln abgießen, abtropfen lassen, mit dem Fleisch und Morcheln auf Teller anrichten und mit der Sauce beträufelt servieren.