Kartoffelauflauf aus dem Rheinland

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffelauflauf aus dem Rheinland
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig

Zutaten

für
6
Zutaten
2 Kabanossi
3 Zwiebeln
1 ½ kg mehligkochende Kartoffeln
100 ml Rapsöl
2 EL gehackte Petersilie
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
glatte Petersilie zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelRapsölPetersilieKabanossiZwiebelSalz
Produktempfehlung
Im Rheiland wird zum Döppekooche ein Apfelmus serviert.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Kabanossi in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln schälen und fein würfeln oder auf einer Küchenreibe raspeln. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls fein reiben. Ausgetretene Flüssigkeit abtropfen lassen.
2.
3-4 EL Rapsöl in einem Bräter erhitzen, Kabanossi und Zwiebeln darin anschwitzen, bis die Zwiebeln glasig sind. Kartoffeln und Petersilie untermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen. Die Kartoffelmasse im Bräter glatt verstreichen und das restliche Öl darüber verteilen. Im Backofen ca. 50 Minuten garen, bis sich eine gleichmäßig braune Kruste gebildet hat. Mit glatter Petersilie garnieren und direkt aus dem Bräter ausstechen.