Kleine Pasteten mit Kaninchen gefüllt

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kleine Pasteten mit Kaninchen gefüllt
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
¼ l
¼ l
1
zerlegtes Kaninchen
4
6
1
1
50 g
2 EL
1 EL
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
4
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Weißwein mit dem Fond aufkochen und die Kaninchenteile einlegen. Piment, Pfefferkörner und Lorbeer zugeben. Zugedeckt bei geringer Hitze ca. 30 Minuten schmoren lassen. Dann das Fleisch herausnehmen, auslösen und in kleine Würfel schneiden. Die Brühe durch ein Sieb abgießen und für später aufbewahren. Die Schalotte abziehen und fein hacken. Die Champignons putzen und klein würfeln.

2.

Zusammen mit der Schalotte in heißer Butter anschwitzen. Mit Mehl bestäuben und mit Cognac ablöschen. Die Brühe aufgießen. Etwa 5 Minuten leicht köcheln lassen. Falls nötig noch etwas andicken oder nach Belieben etwas Sahne zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Fleischwürfel zugeben und in vorbereiteten Pastetchen füllen. Mit Kerbelblättern garniert servieren.