Marillenknödel mit Beerensauce

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Marillenknödel mit Beerensauce
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 10 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg Kartoffeln
75 g weiche Butter
50 g Weizengrieß
1 Ei
2 Eigelbe
Salz
250 g Mehl
1 ½ kg Aprikosen Aprikosen
Würfelzucker
180 g Butter
150 g Semmelbrösel
Zucker
Zimt
Für die Johannisbeersauce
300 g rote Johannisbeeren
40 ml Orangenlikör
2 EL Zucker
300 ml Wasser
1 EL Orangensaft
½ unbehandelte Orange feine Schalenstreifen
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln waschen, mit der Schale kochen, abgießen und ausdampfen lassen, noch heiß schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Etwas abgekühlt mit Butter, Grieß, Salz, Ei und Eigelbe leicht vermischen. Mehl darüber geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten (ggfls. etwas Mehl unterkneten). Kurz ruhen lassen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen und in ca. 7 cm große Quadrate schneiden (7 x 7 cm). Die Marillen waschen, Steine entfernen (dabei die Marillen jedoch nicht ganz durchschneiden) mit je einem Stück Würfelzucker füllen und mit dem Teig umhüllen.
2.
In kochendes Salzwasser legen, den Herd herunterschalten und im simmernden Wasser ca. 10 Minuten ziehen lassen.
3.
Butter zerlassen, die Semmelbrösel darin unter Rühren braun rösten.
4.
Marillenknödel abtropfen lassen, auf Teller anrichten und mit den Bröseln, Zucker und Zimt bestreuen und mit Johannisbeersauce servieren.
5.
Für die Johannisbeersauce die Johannisbeeren waschen, von den Rispen streifen einige schöne beiseite legen. Orangenlikör, Wasser, Zucker und restliche Johannisbeeren aufkochen, und 10 Minuten offen köcheln lassen. Dann pürieren, durch ein Sieb streichen und mit Orangensaft abschmecken. Wieder in den Topf geben, restliche Johannisbeeren und Orangenschalenstreifen zufügen, einmal aufkochen, dann abkühlen lassen.