Nusstarte mit Melasse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Nusstarte mit Melasse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Mürbteig
180 g Mehl
120 g kalte Butter
70 g feiner Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
Mehl für die Arbeitsfläche
Hülsenfrüchte
Für den Rührteig
100 g weiche Butter
100 g Zucker
2 EL Zuckerrohrmelasse
4 Eier
1 Prise Salz
60 g Mehl
120 g gemahlene Haselnüsse
200 g Pekannüsse (Hälfte)
100 g Pinienkerne
Milch
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PekannussButterHaselnussButterZuckerPinienkerne

Zubereitungsschritte

1.
Backofen auf 180° C Umluft vorheizen.
2.
Mehl mit Salz und Zucker mischen und mit Ei und Butter rasch zu einem Mürbteig verkneten. In Folie gewickelt 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen und die Tarteform samt Rand damit auskleiden. Überschüssigen Teig am Rand wegschneiden.
3.
Ein passendes Stück Backpapier auf den Teig legen und das Ganze mit den Hülsenfrüchten auffüllen. Im heißen Ofen 20 Minuten backen.
4.
Inzwischen für den Rührteig die Butter mit Zucker und Salz schaumig rühren, nach und nach die Eier unterrühren, bis eine leichte Schaummasse entsteht. Die Melasse, die Haselnüsse und das Mehl unterziehen. Sollte der Teig zu trocken sein, dann esslöffelweise etwas Milch unterrühren.
5.
Den vorgebackenen Mürbteigboden aus dem Ofen nehmen, Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen und den Rührteig darauf streichen. Die Pekannusshälften und die Pinienkerne darauf geben und leicht in den Teig drücken.
6.
Die Tarte bei 160° C Umluft in 30 Minuten fertig backen (Stäbchenprobe machen!).
7.
Die fertige Tarte abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt servieren.