Paprikabrühe mit Wurst und gefüllten Nudeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Paprikabrühe mit Wurst und gefüllten Nudeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
700 g rote Paprikaschote
1 Handvoll junger Blattspinat
150 g Salsiccia
2 EL Olivenöl
1 EL Tomatenmark
900 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
250 g Tortellini nach Wahl, Fertigprodukt
Parmesanspan zum Garnieren
Basilikum zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Schalotte und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Die Paprika waschen, halbieren, von den Kernen und weißen Innenwänden befreien und klein würfeln. Den Spinat waschen, verlesen, putzen, trocken schleudern. Die Wurst in schmale Scheiben schneiden. In einem heißen Topf mit Öl die Wurst anbraten, herausnehmen und beiseite legen. Die Schalotte mit dem Knoblauch in dem Öl glasig schwitzen, die Paprika zugeben, kurz mitschwitzen, das Tomatenmark einrühren und die Brühe angießen. Bei mittlerer Hitze ca. 40 Minuten köcheln lassen.

2.

Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen und durch ein mit einem Mulltuch ausgelegtes Sieb gießen. Das Tuch gut ausdrücken und den Fond erneut erwärmen. Die Tortellini in die Brühe geben und ca. 10 Minuten gar ziehen lassen. Den Spinat und die Wurst zugeben, erwärmen, die Suppe noch einmal abschmecken und in Tellern anrichten. Mit Parmesanspäne und Basilikum garniert servieren.