Pumpernickel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pumpernickel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,5 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 18 h 30 min
Fertig
Kalorien:
2001
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Kastenform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.001 kcal(95 %)
Protein68 g(69 %)
Fett38 g(33 %)
Kohlenhydrate342 g(228 %)
zugesetzter Zucker39 g(156 %)
Ballaststoffe59,9 g(200 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E32,4 mg(270 %)
Vitamin K1,1 μg(2 %)
Vitamin B₁2,8 mg(280 %)
Vitamin B₂0,9 mg(82 %)
Niacin25 mg(208 %)
Vitamin B₆2,2 mg(157 %)
Folsäure502 μg(167 %)
Pantothensäure5 mg(83 %)
Biotin65,5 μg(146 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium3.718 mg(93 %)
Calcium515 mg(52 %)
Magnesium738 mg(246 %)
Eisen25,4 mg(169 %)
Jod28 μg(14 %)
Zink16,2 mg(203 %)
gesättigte Fettsäuren11,2 g
Harnsäure337 mg
Cholesterin33 mg
Zucker gesamt68 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Zutaten
100 g
175 g
175 g
mittelfeiner Roggenschrot
300 g
Sauerteig Reformhaus
70 g
1 TL
60 g
Mehl zum Arbeiten
weiche Butter für die Form
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RoggenkornSonnenblumenkernSalzMehlButter
Produktempfehlung
Da eine spezielle Pumpernickel-Backform nicht leicht zu bekommen ist, wurde eine Kastenform mit gleichem Volumen genommen.

Zubereitungsschritte

1.
Die Roggenkörner mit 100 ml kochendem Wasser übergießen und über Nacht quellen lassen. Am nächsten Tag abgießen und abtropfen lassen.
2.
Beide Sorten Roggenschrot mit dem Sauerteig, den Sonnenblumenkernen und Roggenkörnern in einer Schüssel vermengen. Das Salz, Rübenkraut und ca. 150 ml Wasser langsam zugeben und verkneten (am besten mit der Küchenmaschine). So lange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst, evtl. etwas mehr oder weniger Wasser verwenden. Anschließend mit ein wenig Mehl bestauben und mit einem Tuch bedeckt ca. 45 Minuten ruhen lassen.
3.
Danach vom Hand nochmals kräftig durchkneten (5-10 Minuten) und in eine gebutterte Form geben. Zugedeckt nochmals 3 ca. Stunden ruhen lassen.
4.
Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen. Den Teig mit etwas Wasser bestreichen und die Backform (auch eine geschlossene runde Form) mit Alufolie gut einpacken. Das Brot auf der unteren Schiene ca. 14 Stunden lang backen (am besten über Nacht). Nach einer Stunde backen die Temperatur auf 120°C reduzieren. Nach dem Backen noch ca. 1 Stunde im ausgeschalteten Ofen auskühlen lassen.
5.
Danach aus der Form lösen und in Scheiben geschnitten servieren.
 
Ergebnis nach 2 Versuche: 2 Neue braune Steine für den Wiederafbau der Mauer. Nicht zu gebrauchen.
Schlagwörter