Rote-Bete-Granatapfel-Creme mit Ziegenfrischkäse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rote-Bete-Granatapfel-Creme mit Ziegenfrischkäse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Radicchioblätter
300 g Rote Bete
50 ml Granatapfelmelasse ersatzweise Sirup
150 g Ziegenfrischkäse
150 g Kichererbsen Dose
2 EL Tahini (Sesampaste)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Zitronensaft
1 Msp. Kreuzkümmel
2 EL Sesam
1 EL Schwarzkümmel
1 EL getrocknete Blüten z. B. Rosenblüten
2 EL Granatapfelkerne
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Radicchio waschen und trocken tupfen. Die Rote Bete schälen, grob würfeln und in wenig kochendem Wasser ca. 30 Minuten garen, bis sich die Rote Bete leicht einstechen lässt. Abtropfen und abkühlen lassen. Rote Bete, Granatapfelmelasse, Ziegenfrischkäse, abgetropfte Kichererbsen und Tahina im Mixer cremig pürieren, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Kreuzkümmel abschmecken.
2.
1 EL Sesam in einer trockenen Pfanne rösten. Abkühlen lassen und mit dem restlichen Sesam und Schwarzkümmel vermengen. Die Rote-Bete-Creme auf den Radicchioblättern anrichten, mit dem Sesam, den Blüten und den Granatapfelkernen bestreuen.